Das Ufer des großen Teichs war einst dicht bewachsen. Weil die Enkel jetzt darin auch planschen dürfen, wurde die Bepflanzung wieder zurückgenommen. Umso mehr fallen Deko-Reiher und die Asia-Laterne ins Auge. Bild: GartenFlora

Naturgärten gestalten – Buchvorstellung

Willkommen im Naturgarten: Hier wachsen Wildblumen mitten auf der Wiese, und auch in Ritzen und Fugen darf gerne ein bisschen Grün sprießen. Hier steht ein Apfelbaum, in dessen knorrigen Ästen eine Kletterrose Halt gefunden hat. Und es gibt Unterholz, in dessen Schutz schon mal ein Igel sein Winterquartier aufschlägt. Der große GU Gartenratgeber Naturgärten gestalten von Bärbel Grothe zeigt, wie man solch ein kleines Paradies im eigenen Garten verwirklichen kann.

Nicht ein bestimmter Stil steht bei der Planung eines Naturgarten im Mittelpunkt, sondern vielmehr das harmonische Miteinander und die Idee, dass der Mensch hier mit Pflanzen und Tieren zusammen arbeitet. Die gestalterischen Ideen wie auch die Pflanzpläne orientieren sich stark an den natürlichen Gegebenheiten. So rät die Autorin zum Beispiel dazu, lieber heimische Pflanzen auszuwählen, die typisch für den Standort sind, anstatt pflegeintensive Exoten einzugliedern.

Buchcover Naturgärten gestalten
Das Buch “Naturgärten gestalten – Gärtnern im Einklang mit der Natur” von Bärbel Grothe

Bei der Planung von Terrasse, Wegen oder einem Platz zum Spielen für die Kinder, werden natürliche Materialien wie Holz und Naturstein bevorzugt. Ein Teich bietet zusätzlichen Lebensraum für viel e weitere besondere Pflanzen und Tiere. Im großen Hauptteil dieses Ratgebers präsentiert Bärbel Grothe neben vielen Gestaltungsvorschlägen auch konkrete Beetideen mit Pflanzplänen und Pflanzenlisten für die verschiedensten Gartensituationen.

Sie zeigt anschaulich, wie man so ein Stück wildhafte Natur in den Garten bringt. Von Gehölzen über Stauden bis zu Zwiebelblumen stellt der Porträtteil über 120 einheimische, aber auch geeignete, aus fernen Ländern „zugereiste“ Pflanzen für den Naturgarten vor.

Bärbel Grothe ist Landschaftsgärtnerin und studierte Landschaftsarchitektur, bevor sie sich zur Fachjournalistin ausbilden ließ. Nach mehreren Jahren redaktioneller Tätigkeit in Offenburg arbeitet sie heute in Bochum als freie Autorin für verschiedene Buch- und Zeitschriftenverlage.