Schnurbaum:

Schnurbaum: Klimakünstler & Gartenjuwel

Trockenkünstler und wertvolles Bienennährgehölz mit Imposanz – hier erfahren Sie alles Wichtige zur Pflanzung und Pflege des Schnurbaums.

jetzt lesen

Rote Grütze:

Rote Grütze: Rezept mit sauren Saisonfrüchten

Egal ob Heidel-, Erd-, Johannis- oder Brombeeren - dieses Dessert ist Beerenglück pur. Wir kochen den Klassiker der Gartenküche.

jetzt lesen

Vogeltränke:

Vogeltränke: Abkühlung im Sommer garantiert!

Vögel lieben es, ausgiebig zu baden. Eine Vogeltränke ist dafür der perfekte Ort. Wo sie am besten stehen sollte, lesen Sie hier.

jetzt lesen

Fingerkraut:

Fingerkraut: Die schönsten Arten für den Garten

Fingerkraut begeistert mit charmantem Laub und hübschen Schalenblüten. Wir stellen Ihnen acht der schönsten sommergrünen Arten vor.

jetzt lesen

Bodendecker:

Bodendecker: Welche Gehölze und Stauden eignen sich?

Die Liste pflegeleichter und winterharter Bodendecker für den Garten ist riesig. Auch die Ästhetik muss demnach keinesfalls zu kurz kommen!

jetzt lesen

GartenFlora – das Gartenmagazin fürs Gärtnern, Erleben und Genießen

Saisonale Gartentipps, Ratschläge für Beet- und Balkonbepflanzung sowie -gestaltung, pfiffige Anleitungen zum Selbermachen, zahlreiche Pflanzenporträts – das und mehr bietet die GartenFlora Print wie Online. In unserem Gartenmagazin finden Sie fachlich fundierte Informationen, Inspiration und Ideen. Ob für Garteneinsteiger*innen oder für versierte Hobbygärtner*innen mit breitem Erfahrungsschatz – die GartenFlora ist perfekt für alle, die Lust haben, in die grüne Gartenwelt einzutauchen.

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top-Themen:

  • Clematis: Wir stellen die Vielfalt der Sommerblüher vor
  • Grandioses Gemüse vom Rost: Unsere Tipps fürs Veggie-Grillen
  • 75 Jahre GartenFlora: Jubiläums-Gewinnspiel geht in Runde 2
Zur aktuellen Ausgabe
Aktuelle Beiträge
Zimmerpflanzen
Branchennews

Unser neues GartenFlora Spezial:

„Mit viel Platz zum Wohlfühlen“

Kann auch ein kleiner Garten zum Wohlfühl-Paradies werden? Das fragen sich viele Gartenbesitzer, die mitten in eng bebauten Wohngebieten nur wenige Quadratmeter Freifläche zur Verfügung haben. Unsere Antwort: Ja, das kann er! Denn nicht die Größe ist entscheidend, sondern das, was man daraus macht. In unserem neuen SPEZIAL zeigen wir Ihnen, wie Sie in kleinen Gärten viel Platz zum Wohlfühlen schaffen und kuschelige Grünräume einrichten.

Eine Empfehlung aus der Redaktion von Bettina Rehm-Wolters

JETZT LESEN

Inspirationen und Pflanzideen für Ihr Zuhause

Gartenpraxis mit vielen Tipps und Tricks

Attraktive Prämie bei Abonnement

Seit über 70 Jahren Gartenexpertise
Kundenmeinungen
Frau Saits:

Frau Saits:
„Wir haben jahrelang ein anderes Gartenmagazin gelesen und sind erst spät auf Ihre GartenFlora gestoßen. Nach Probeexemplaren sind wir nun zu Ihnen „übergelaufen“. Die GartenFlora ist um Längen besser, vor allem informativer als vergleichbare Zeitschriften. Das können Sie sich hinter den Spiegel stecken!“

Herr Geyer:

Herr Geyer:
„Die GartenFlora in ihrer ganzen Vielfalt finde ich prima. Ihre Kinderseite ist bei meinen Enkeln sehr beliebt. Es macht ihnen Spaß, die Rätsel zu lösen, und sie lernen auch noch etwas dabei. Ich persönlich finde besonders die Rezepte sehr gelungen. Jedes Mal ist etwas dabei, was man aus der eigenen Ernte bereiten kann.“

Frau Geissler:

Frau Geissler:
„Die GartenFlora ist eine sehr informative, abwechslungsreiche und inspirierende Fachzeitschrift. Seit 35 Jahren bin ich Hobbygärtnerin. Doch auch für meinen Beruf als Erzieherin fand ich Anregungen.“

Kategorien

GartenFlora – ein Gartenmagazin mit langer Tradition

Das Gartenmagazin GartenFlora existiert in der heutigen Form seit 2011. Seine Vorläufer reichen aber viel weiter zurück – der Ursprung der GartenFlora liegt im Jahr 1949. Mehrfach hat sich der Name geändert: angefangen vom „Der Kleingärtner“ über „Garten und Kleintierzucht“, seit kurz nach der Wende „Neue deutsche Gartenzeitung“, später „Gartenzeitung“. 2011 übernahm der Deutsche Bauernverlag – ein Traditionsverlag aus dem Osten – die „Flora Garten“ aus dem Hamburger Verlag Gruner + Jahr und vereinte diese Monatszeitschrift mit der „Gartenzeitung“ zur „GartenFlora“.

Seither ist die GartenFlora die auflagenstärkste Zeitschrift aus dem heutigen Verlag dbv network – und mittlerweile nicht nur in den neuen Bundesländern, sondern deutschlandweit erfolgreich.

Doch nicht nur der Name des Gartenmagazins hat sich während seiner über 70-jährigen Geschichte verändert, auch inhaltlich hat die Zeitschrift viele Entwicklungsschritte durchlaufen. Angefangen als Sprachrohr für die Kleingarten- und Siedlerbewegung im Osten Deutschlands, erlebte das Gartenmagazin Anfang der 1990er Jahre seinen größten Wandel:  Es wurde fortan nicht mehr nur von Kleingärtnern gelesen, sondern wollte alle Gartenfreund*innen erreichen – gleich, ob sie ein Stück Land am Eigenheim hatten oder gar nur einen kleinen grünen Balkon an ihrer Stadtwohnung.

Seitdem liefert die GartenFlora Unterhaltsames und Informatives, Themen für bodenständige Gartenpraktiker*innen genau wie Interessantes für Gartengenießer*innen, für die der Garten Ausdruck eines besonderen Lebensgefühls ist. Und auch der Sprung in die digitale Welt ist unserem Gartenmagazin geglückt. Ob auf dieser Website, im E-Paper, im Newsletter und auf Social-Media-Kanälen wie Facebook und Instagram – Gartenfreund*innen finden bei GartenFlora fundierte und immer spannende Informationen.