[Foto: AdobeStock_ji_images]

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke:Unsere Ideen

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke – voraussichtliche Lesedauer: 6 Minuten

Der weihnachtliche Konsumrausch und das damit einhergehende alljährliche Hetzen nach den passenden Geschenken für Freunde und Familie ist nicht nur ermüdend, sondern geht auch meist zulasten der Umwelt. Ressourcenschonende, nachhaltige Weihnachtsgeschenke entlasten die Umwelt und bereiten mindestens ebenso viel Freude wie neue Produkte. Wir stellen Ihnen 5 Ideen vor.

Erlebnisse schenken

Es müssen nicht immer materielle Geschenke sein. Gemeinsame Erlebnisse sind nachhaltige Weihnachtsgeschenke, die zudem noch viel persönlicher sind. Denn dafür muss man schließlich nicht nur finanziell in die Tasche greifen, sondern bringt vor allem wertvolle Zeit für die oder den Beschenkte*n auf.

Die Ideen sind endlos: ein Restaurant-, Theater-, Museums- oder Konzertbesuch, eine Kurztrip-Reise mit dem Nachtzug, Weinproben oder vielleicht etwas Aktives wie Wandern, Schlittschuhlaufen oder Laser-Tag? Aufregend ist es auch, zusammen etwas Neues zu lernen: Wie wäre es beispielsweise mit Töpfern, Italienisch lernen, gemeinsamen Tanzstunden oder einem Imkereikurs für Einsteiger*innen? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke: Briefpapier inmitten weihnachtlicher Dekoration auf einem Holztisch. Foto: AdobeStock_Evrymmnt
Mit etwas weihnachtlichem Beiwerk lässt sich auch ein schlichter Gutschein aufpeppen. [Foto: AdobeStock_Evrymmnt]

Doch natürlich geht es auch ohne teures Geld: Selbstgemachte Karten lassen sich schön und individuell gestalten und können zum Beispiel Gutscheine für ein Picknick im Grünen, einen Filmeabend oder eine selbstgestaltete Schnitzeljagd enthalten. Am besten nennen Sie gleich einen Terminvorschlag, damit der Gutschein nicht in der Kommode verstaubt.

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke: DIY-Ideen

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke kann man auch selber machen. Selbstgemachtes hat immer noch einen ganz eigenen Charme. Beschenkte dürfen sich hier besonders wertgeschätzt fühlen. Zwar sind DIY-Geschenke nicht automatisch nachhaltiger, es lassen sich aber zumindest die verwendeten Materialien sorgsam auswählen. Ob ein eigens kuratiertes Mixtape, eine gestrickte Mütze aus tierleidfreier Biowolle, selbstgemachte Kerzen aus Bienenwachs oder eine handgeknüpfte Makramee-Blumenampel aus natürlichem Sisal: An ein mit Liebe selbstgemachtes Geschenk kommt garantiert kein Neuprodukt ran.

Noch mehr Ideen finden Sie in unserer DIY-Kategorie:

Basteln mit Beton: 4 kreative Pflanzenprojekte

Samenbomben selber machen

Windlicht basteln: Weihnachten erleuchtet

Gebrauchtes schenken

Zugegeben: Geschenke auspacken macht einfach Freude! Doch dafür muss es nicht unbedingt neu sein. Für Gebrauchtes gibt es heutzutage zahlreiche Plattformen, die Bücher, Kleidung oder Möbel in hervorragendem Zustand anbieten. Nicht nur setzt man damit ein Zeichen gegen ausufernden Massenkonsum zur Weihnachtszeit, sondern profitiert auch noch vom erheblichen Preisvorteil.

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke: Stand auf einem Flohmarkt mit alten Töpfen, Vasen und gerahmten Bildern. Foto: AdobeStock_anastasianess
Bei gemütlichem Stöbern über den Markt findet man so manches Juwel. [Foto: AdobeStock_anastasianess]

Auf Floh- oder Antikmärkten lassen sich außerdem echte Schätze finden, die es so garantiert nicht neu zu kaufen gibt. Für Liebhaber*innen von Vintagemode oder Einrichtung im Retrostil findet sich dort bestimmt ein besonderes Unikat. So ist das gebrauchte Geschenk nicht nur ressourcensparend, sondern auch etwas ganz Besonderes, das garantiert im Gedächtnis bleibt.

Idee: Nachhaltige Geschenke wichteln

Auch eine Wichtel-Aktion kann mit nachhaltigen Weihnachtsgeschenken aus zweiter Hand zustandekommen – am besten mit ganz persönlichen Gegenständen. Dabei können durchaus brauchbare Weihnachtsgeschenke dabei sein. Vielleicht hat es Ihre beste Freundin schon immer auf einen Ihrer Dekogegenstände abgesehen oder Ihr Vater wüsste mehr mit einem Ihrer ungelesenen Buch im Regal anzufangen? Wichteln mit Gebrauchtem kann jedenfalls für lustige Überraschungen sorgen – und sinnvoller als Wegwerfen ist es allemal!

Gartenwissen zum Mitnehmen

  • an mobile Geräte angepasstes Lesen & Merken von Artikeln
  • früher informiert – bereits zwei Tage vor dem Heft
  • Nutzen der Archiv- und Suchfunktion
  • Zugriff auf alle Sonderhefte

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie mit Gewinn!

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke: Liebe geht durch den Magen

Eigens Gekochtes oder Gebackenes beschert nicht nur den Beschenkten Freude, sondern kann unmittelbar den Weihnachtsabend versüßen und für schöne gemeinsame Stunden sorgen. Außerdem zählt diese Idee definitiv zu den nützlichen Weihnachtsgeschenken. Denn wir wissen alle: Gastgeber*innen kostet das Organisieren von Speisen und Getränken während der Festtage viel Zeit und Mühe.

Schokocrossies nach dem selber machen in Blechdose [Foto: AdobeStock_Shaiith]
Selbstgemachte Leckereien versüßen den Abend. [Foto: AdobeStock_Shaiith]

Wenn jede*r etwas mitbringt, bleibt für alle mehr Zeit zum Entspannen. Und wenn sich alle gut abstimmen, lässt sich im Handumdrehen ein Festtagsmenü mit mehreren Gängen auftischen. Inspiration finden Sie in unseren Rezepten:

Herzhafte Rezeptideen als nachhaltige Weihnachtsgeschenke

Schwarzwurzelsuppe mit Salbeibutter

Fermentieren: Ernten länger haltbar machen

Blaukraut: 3 Zubereitungsarten fürs Festessen

Geschmorter Rosenkohl mit Trauben und Walnüssen

Gesunder Fenchelsalat

Süße Rezeptideen als nachhaltige Weihnachtsgeschenke

Zimtschnecken aus dem Dutch-Backofen

Rumkugeln mit Haferflocken

Mutzenmandeln mit Zimt und Zucker

Bratapfelkuchen mit Rumrosinen

Florentiner mit zarter Schokolade

Sinnvolle Weihnachtsgeschenke: Spenden & Patenschaften

Und dann gibt es da noch die Menschen, die schon alles haben. Als überaus sinnvolle Geschenke zu Weihnachten bieten sich in diesem Fall Spenden an – statt unbrauchbare oder überflüssige Präsente zu verteilen. Die Optionen sind schier unendlich. Am besten macht man sich im Vorfeld Gedanken darüber, wofür die jeweilige Person sich auch selbst gerne einsetzen würde und wählt dementsprechend eine Organisation oder ein Projekt für sie aus.

Mögliche Adressen für die Spenden sind zum Beispiel Medizinische Krisenhilfen wie Ärzte ohne Grenzen, die Ärzte der Welt oder die Johanniter. Weitere Ideen sind Geschenkspenden bei der Welthungerhilfe, der UNO-Flüchtlingshilfe, bei SOS-Kinderdörfern, den Maltesern oder UNICEF.

Das Projekt Engelbaum bietet die Möglichkeit, Weihnachtsgeschenke für benachteiligte Kinder in Deutschland auszuwählen und das Kinderhilfswerk World Vision ermöglicht Kinderpatenschaften.

Und natürlich gibt es auch zahlreiche Umweltschutzprojekte, bei denen Ihr Geld sinnvoll eingesetzt wird. Bei der Tropenwaldstiftung Oro Verde können Sie Regenwald-Schutz verschenken, beim BUND gibt es die nachhaltige Weihnachtsspende mit Urkunde und bei der Deutschen Umwelthilfe können Sie Tierpatenschaften vermitteln. Auch Baumspenden können sinnvoll sein.

Extra-Tipp: Nachhaltige verpackte Weihnachtsgeschenke

Auch Geschenkverpackungen können nachhaltig sein, ohne, dass dabei auf Ästhetik verzichtet werden muss. Schön sind zum Beispiel Stoffe aus Naturmaterialien wie Leinen oder Biobaumwolle. Gefaltet und verschnürt kann man sie nach dem Auspacken ganz einfach bügeln und im nächsten Jahr erneut benutzen. Übrigens können Sie auch gewöhnliches Geschenkpapier auf diese Weise wiederverwenden.

Nachhaltige Weihnachtsgeschenke: In Leinenstoff verpackte Geschenke. Foto: AdobeStock_sonyachny
Stoffe lassen sich beliebig oft wiederverwenden. [Foto: AdobeStock_sonyachny]

Genauso lässt sich aber Zeitungspapier mit einigen zusätzlichen Verzierungen wie Tannenreisig oder einem Zweig mit leuchtend roten Hagebutten hübsch aufbereiten. Naturmaterialien wie Koniferenzapfen sind im Übrigen ohnehin ansehnlicher als Schleifen aus Plastik.

Lesen Sie auch:
Weihnachtsdeko im Garten stimmungsvoll umsetzen

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top-Themen:

  • Frühlingserwachen: Auf zum Schneeglöckchenfest!
  • Bastelidee: Zauberhafte Blüten-Anhänger zum Valentinstag
  • Hyazinthen: Frühlingsluft und Blütenduft
Zur aktuellen Ausgabe

Melden Sie sich hier kostenlos für den Newsletter an:
  • Neueste Garten-Artikel
  • Saisonale Praxis- und Gestaltungstipps
  • Exklusive Angebote und Gewinnspiele
Bitte bestätigen Sie Ihre Zustimmung.