Auch ohne Schnee kann der Garten schön weihnachtlich dekoriert werden. Foto: AdobeStock_Fotografie-JW

Weihnachtsdeko im Garten: Kleine Kniffe, große Wirkung

Die wohl schönste Weihnachtsdeko für den Garten ist eine dicke, luftige Schneedecke. Doch leider werden vor allem milde Regionen immer seltener mit weißen Weihnachten beglückt. Erfreulicherweise lässt sich der Garten aber auch ohne Schnee und mit wenig Aufwand weihnachtlich gestalten.

Wege und Stufen mit Lichtern säumen

Eine Weihnachtsdeko für den Garten muss her! Wenn Dunkelheit und Kälte aufs Gemüt schlagen, sorgen verzierte Gartenwege und Treppenstufen für eine heimelige Stimmung. Tannenzweige lassen gut an den Wegrändern drapieren – zusammen mit kleinen, roten Beerenzweigen oder Zapfen ergibt das ein stimmungsvolles Bild.

Besonders dekorativ sind natürlich kleine Lichter. Für einen nostalgischen Touch können Sie Windlichter mit einer kleinen Kerze ausstatten oder einfach alte Einmachgläser verwenden. Moderner geht’s mit Solar-Windlichtern oder einer LED-Beleuchtung.

Windlichter und Zweige können Wege und Treppen säumen. Foto: AdobeStock_Kati Finell

Bäume und Sträucher dekorieren

Man benötigt nicht unbedingt einen Nadelbaum für das passende Flair. Eine tolle Methode ist es, vorhandene Bäume und Solitärgehölze zu dekorieren. Weihnachtskugeln, Stroh- und Holzsterne bringen Farbe in den Garten.

Falls die Temperatur anhaltend im Minus liegt, können außerdem raffinierte Aufhänger aus Eis zum Einsatz kommen. Nehmen Sie hierfür eine Eiswürfelschale zur Hilfe – besonders passend wäre eine Schale mit Sternformen. Die Schale wird dann einfach mit Wasser aufgefüllt und in das Gefrierfach gegeben. Vergessen Sie nicht, vorher eine Schnur zum Aufhängen, mit in die einzelnen Formen zu geben.

Eiswürfelform für Sterne Foto: iStock_WestLight
Diese spezielle Eiswürfelform sorgt für einen tollen, aber vergänglichen Outdoor-Schmuck. Foto: iStock_WestLight

Wer keine Eiswürfelform parat hat, kann auch weihnachtliche Plätzchenformen benutzen. Diese werden dann auf einem flachen Tablett oder Teller drapiert und mit Wasser befüllt.

Schnelle Weihnachtsdeko für den Garten – Gartenutensilien umfunktionieren

Für einfache Weihnachtsdeko im Garten benötigen Sie nicht viel Neues. Sie können auch einfach romantische oder alte Gartenutensilien zweckentfremden. In Gießkannen, Schubkarren oder leere Töpfen lassen sich zum Beispiel Gestecke aus Zweigen drapieren. Gießkannen entfalten zwischen Lichterketten und Weihnachtskugeln ganz besondere Reize. Für die Verankerung eignen sich große Bäume oder die Überdachung der Terrasse.

Einfache Gartenutensilien können zur Weihnachtsdeko umfunktioniert werden. Foto: AdobeStock_Renisons

Auch Gartenleitern müssen sich im Winter nicht verstecken. Mit symbolträchtigen Mistelzweigen werden sie zu echten Hinguckern. Haben Sie keine Mistelzweige zur Hand? Schauen Sie sich einfach mal im Garten um – zum Beispiel sind auch die leuchtenden Beeren des Feuerdorns äußerst dekorativ!

Weihnachtsdeko für den Garten: Mistelzweige sind ein klassischer Weihnachtsschmuck. Foto: iStock_Juana Mendoza
Mistelzweige sind die traditionellen Glücksbringer zur Weihnachtszeit. Foto: iStock_Juana Mendoza

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top-Themen:

  • Farbenreiche Ziergräser: Weichzeichner im Garten
  • Bäume unterpflanzen: Robuste Stauden für den Schatten
  • Furioses Finale: So bunt leuchten Wilder Wein & Co
Zur aktuellen Ausgabe