[Foto: AdobeStock_Emmi]

Windlicht basteln: Stimmungsvolle Weihnachten

Windlicht basteln Weihnachten – voraussichtliche Lesedauer: 0 Minuten

Der Advent ist eine besinnliche Zeit: Duftendes Gebäck, heiße Getränke und stimmungsvolles Licht ziehen bei uns ein und sorgen im eintretenden Winter für gemütliche Stunden und wohlige Laune. Und dabei muss gar nicht viel für die heimelige Atmosphäre getan werden. Schon mit wenigen Handgriffen können Sie hübsche Windlichter basteln, die zu Weihnachten für urige Momente sorgen und Ihr Zuhause in ein warmes und extravagantes Licht hüllen.

Windlichter basteln: Weihnachten bei Kerzenschein

Kuschelige Stunden in stimmungsvollem Licht – wer ein Windlicht basteln möchte, kann damit zu Weihnachten wunderhübsche Akzente setzen, und zwar ohne viel Aufwand zu betreiben. Die kleinen Lichtquellen lassen sich nämlich ganz einfach aus Papier oder alten Einmachgläsern gestalten und sorgen auf diese Weise für warmen Kerzenschein im sonst so dunkeln Winter.

Einmachgläser zum Windlichter basteln zu Weihachten [Foto: AdobeStock_Ralf Wehr]
Um Windlichter zu basteln, können Sie alte Einmachgläser verwenden. [Foto: AdobeStock_Ralf Wehr]

Zudem ist das ein Anlass für einen gemütlichen Bastelnachmittag im Advent, an dem sich die ganze Familie beteiligen kann, denn Ideen sind herzlich willkommen. Um ein Windlicht für Weihnachten zu basteln, können Sie auf Gläser oder Papiertüten, Teelichter und diverse Deko-Elemente wie z. B. Sprühschnee, Juteschnur, Tannen- oder Koniferengrün sowie anderen Weihnachtsschmuck wie beispielsweise Kugeln zurückgreifen. Die Möglichkeiten sind schier unendlich!

Die Teelichthalter können an Weihnachten oder schon im Advent in Gruppen arrangiert werden oder einzeln den Tisch oder andere Bereiche im Wohnraum schmücken. Überlegen Sie sich am besten vorher, wo die Windlichter aufgestellt werden sollen, welches Design gut zur Einrichtung passt – und schon kann es losgehen!

Windlicht zu Weihnachten basteln: Ideen aus und mit Papier

Für unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung weiter unten haben wir uns für Lichter mit Schnee-Effekt entschieden, aber Sie können zu Weihnachten auch ein Windlicht mit Transparentpapier gestalten. Das hauchdünne Papier wird mit Papierkleister angebracht – entweder in kleingerissenen Stücken oder auch in aufwendigen Mustern. Der Effekt ist wirklich hübsch – ähnlich einer Bleiverglasung – und ein Spaß für die ganze Familie. Auch eine Möglichkeit: Das Transparentpapier für das Windlicht zu Weihnachten direkt auf die Größe des Einmachglases zuschneiden, in Zylinderform bringen, zusammenkleben und in das Glas stellen. Muster oder auch Zitate können es zum eleganten Hingucker machen.

Windlicht mit Papier zu Weihnachten basteln [Foto: AdobeStock_olindana]
Mit kleinen Ausschnitten im Papierzylinder und/oder Zitaten aus Büchern, können Sie elegante Windlichter zu Weihnachten basteln. [Foto: AdobeStock_olindana]

Oder Sie verwenden Brottüten aus Papier und verleihen ihnen mit der Schere, dem Motivstanzer oder einem Cutter-Messer hübsche Ornamente wie Sterne, Weihnachtsbäume, Kerzen und andere Weihnachtsmotive. Die Muster und Figuren können unkompliziert auf einer Unterlage aus Kork oder ähnlichem Material ausgeschnitten oder ausgestanzt werden. Mit einem Knick in der Mitte und einer Schere werden Tannenbäume und Co. schön symmetrisch. Die oberen Ränder werden beispielsweise wellenförmig oder gezackt in Form gebracht. Das klappt entweder mit Feingefühl oder speziellen Bütten-, Wellen- oder Zackenscheren.

Windlichter aus Papier zu Weihnachten basteln [Foto: AdobeStock_StefanieBaum]
Eine einfache und wirkungsvolle Methode, um Windlichter zu Weihnachten zu basteln. [Foto: AdobeStock_StefanieBaum]

Doch aufgepasst: So hübsch und gemütlich die Windlichter auch aussehen – schlafen Sie niemals bei einer angezündeten Kerze auf dem Sofa ein, vor allem nicht, wenn Sie Windlichter aus Papier basteln. Geben Sie stets Acht, sobald und solange eine Kerze im Windlicht brennt, indem sie es nie unbeaufsichtigt lassen. Nur so können Brände verantwortungsbewusst verhindert werden und der Gemütlichkeit steht nichts im Weg.

Windlicht mit Lichterkette: Einmachgläser mal anders

Wer wegen Kindern oder Tieren im Haushalt lieber auf Teelichthalter und Kerzen zu Weihnachten verzichten möchte, kann mit Gläsern und Lichterketten basteln. Feine und sehr kurze LED-Lichterketten gibt es batterie- oder solarbetrieben und können für schicke Lichteffekte sorgen. Dabei dürfen Sie die Gläser genauso verzieren, wie Sie es bei den Teelichthaltern tun würden, doch auch klare und unbehandelte Windlichter erzielen stimmungsvolle Momente.

Windlicht aus Eisteebecher mit Lichterkette an Weihnachten [Foto: AdobeStock_Настя ВольФ]
Windlichter basteln aus Einmachgläsern – Weihnachtsdeko mal anders. [Foto: AdobeStock_Настя ВольФ]

In diesem Beispiel ist ein etwas derberer Look in klassischen Rot-Weiß-Tönen entstanden. Sogar der Strohhalm macht bei dem Eistee-Becher mit der dunklen Tönung am Boden etwas her. Falls Sie z. B. einen Bierkrug oder andere Glasbecher oder Gläser nutzen möchten, können karierte Schleifenbänder Abhilfe schaffen und so einen ähnlichen Stil kreieren. Auch Zuckerstangen oder kleine Anhänger in Plätzchenform passen hier gut.

Gartenwissen zum Mitnehmen

  • an mobile Geräte angepasstes Lesen & Merken von Artikeln
  • früher informiert – bereits zwei Tage vor dem Heft
  • Nutzen der Archiv- und Suchfunktion
  • Zugriff auf alle Sonderhefte

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie mit Gewinn!

Winterliche Windlichter basteln: Materialien und Anleitung

Wir haben uns entschieden, gemeinsam winterliche Windlichter zu basteln, die aussehen, als wären sie mit Schnee bedeckt. Dazu haben wir unterschiedlich große Einmachgläser verwendet, denn so sieht das Arrangement später besonders hübsch aus. Für den Schnee-Look gibt es überall im Handel spezielle Schneesprays, die ganz einfach anzuwenden sind. Juteschnur (Sie können auch Kordeln oder Schleifen verwenden) und Koniferengrün sowie rote Beeren, Zapfen oder andere Naturmaterialien verleihen den Teelichthaltern ein naturnahes Aussehen – fast als würde man durch einen verschneiten Winterwald wandern. Zu Weihnachten können Sie beim Basteln auch Weihnachtskugeln oder Strohsterne an die Windlichter hängen.

Materialien zum Basteln von Windlichtern

  • verschiedene Einmachgläser
  • Sprühschnee
  • Juteschnur
  • Koniferengrün
  • Zapfen
  • Beeren (getrocknet oder frisch) z. B. der Stechpalme (Ilex)
  • Teelichter
  • ggf. Klebepistole
Windlicht basteln Weihnachten mit Sprühschnee, Beeren und Grün [Foto: AdobeStock_Emmi]
Wenn Sie diese Windlichter basteln, kreieren Sie mit wenig Aufwand weihnachtliche Stimmung. [Foto: AdobeStock_Emmi]

Anleitung: Windlichter zu Weihnachten basteln

  1. Um die Windlichter basteln zu können, sollten Sie die eventuell ausrangierten Einmachgläser zuerst gründlich säubern. Legen Sie sich eine Unterlage zurecht, um den Boden zu schonen, bevor Sie mit dem Sprühschnee arbeiten.
  2. Nun geht es an die Schneeschicht. Um zu verhindern, dass zu viel Spray an einzelnen Stellen entsteht oder das Einmachglas komplett lichtundurchlässig wird, empfehlen sich kurze Sprühstöße. Der künstliche Schnee wird so etwas ungleichmäßig verteilt und wirkt echter. Stellen Sie die fertig besprühten Windlichter zum Trocknen am besten in der Nähe einer Heizung auf. Das verkürzt die Wartezeit, die sich sonst über mehrere Stunden erstrecken kann.
  3. Ist der Sprühschnee auf den Einmachgläsern getrocknet, kann es ans Basteln der Windlichter gehen. Legen Sie sich dazu jeweils etwas Koniferengrün, Zapfen und Beeren zusammen, sodass ein kleines Bündel in der passenden Größe für das jeweilige Glas entsteht.
  4. Beim Anbringen der Deko ist etwas Vorsicht gefragt, damit der zuvor aufgesprühte Schnee keine unschönen Macken und Kratzer bekommt. Nehmen Sie je nach Glasgröße zwischen 50 und 80 Zentimeter Juteschnur zur Hand und wickeln diese einige Male fest um den oberen Rand des Einmachglases. Ein paar Tupfer Kleber aus der Pistole können den festen Sitz verstärken, sind aber nicht zwangsläufig notwendig. Sobald nur noch etwas Schnur für eine Schleife übrig ist, können Sie ein Bündel aus Zapfen, Grün und Beeren anknoten.
  5. Nun kommt noch ein Teelicht in jedes Windlicht und fertig ist die weihnachtliche Dekoration für Haus und Garten.

Teelicht zu Weihnachten basteln: Schablonen nutzen

Falls Ihnen die schlichte Schneeschicht nicht genügt und Sie z. B. noch ein paar Sterne oder Glocken auf den Windlichtern frei lassen möchten, können Sie mit Schablonen arbeiten. Das funktioniert, indem Sie Figuren aus Kreppband schneiden und das Klebeband vor dem Besprühen auf die Einmachgläser kleben. Nach dem Trocknen wird das Band einfach entfernt.

Das Basteln von Windlichtern zu Weihnachten hat Ihnen Spaß gemacht, aber Sie suchen nach weiteren Deko-Ideen für die Feiertage? Dann Schauen Sie doch mal in unseren Artikel zum Thema Weihnachtsdeko im Garten.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top-Themen:

  • Frühlingserwachen: Auf zum Schneeglöckchenfest!
  • Bastelidee: Zauberhafte Blüten-Anhänger zum Valentinstag
  • Hyazinthen: Frühlingsluft und Blütenduft
Zur aktuellen Ausgabe

Melden Sie sich hier kostenlos für den Newsletter an:
  • Neueste Garten-Artikel
  • Saisonale Praxis- und Gestaltungstipps
  • Exklusive Angebote und Gewinnspiele
Bitte bestätigen Sie Ihre Zustimmung.