[Foto: AdobeStock_Sonyachny]

Adventskranz selber machen: So klappt's!

Adventskranz selber machen – voraussichtliche Lesedauer: 9 Minuten

Sie möchten Ihr Zuhause für die Weihnachtszeit vorbereiten? Dann beginnen Sie doch mit einem Weihnachtsgesteck oder einem Adventskranz! Die bunten oder puristischen Arrangements setzen stimmungsvolle Akzente, und abends erzeugen Kerzenschein oder Lichterketten eine gemütliche Atmosphäre. Wir möchten Sie inspirieren und haben eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt, mit der Sie einen Adventskranz selber machen können.

Adventskranz selber machen

Sie möchten einen Adventskranz selber machen? Wundervoll! Dann sind Sie sicher schon in wohliger Vorweihnachtsstimmung und möchten Ihrer kreativen Ader ein Ventil bieten, diese zu nutzen. Sobald es draußen eisig wird und der November sich dem Ende neigt, zählen die traditionellen Kränze zu den ersten Dekorationen, die unserem Zuhause eine vorweihnachtliche Gemütlichkeit einhauchen.

Und es ist gar nicht so schwer, einen eigenen Adventskranz zu basteln. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl, etwas Inspiration und unserer Anleitung können Sie einen Adventskranz oder ein Adventsgesteck selber machen, dass Tische, Türen oder auch Anrichten und Fenster stimmungsvoll in Szene setzt. Wir nehmen Sie an die Hand und zeigen Ihnen, wie Sie die weihnachtlichen Kränze aus Tannengrün und Co. Schritt für Schritt gestalten.

Adventsgesteck oder Adventskranz basteln: Bindegrün

Wer seinen Adventskranz selber basteln möchte, kann schon mit wenigen gezielten Handgriffen hübsche Arrangements gestalten, die für einen heimelige Atmosphäre sorgen.

  • Es muss nicht immer Tanne sein: Für einen modernen Look eignen sich verschiedene Sorten des Eukalyptus, Silberrosmarin oder Disteln. Sehr puristisch wirkt die moosartige Sicheltanne (Cryptomeria japonica).
Adventskranz mit Eukalyptus selber machen [Foto: AdobeStock_Knipseria]
Wenn Sie einen Adventskranz selber machen, können Sie auch mit Eukalyptus und Mimose arbeiten. [Foto: AdobeStock_Knipseria]

Doch welche Tanne eignet sich am besten für einen Adventskranz? Wenn Sie einen klassischen Adventskranz selber machen möchten, können Sie auf Nobilis- oder Nordmann-Zweige bzw. ein anderes Koniferen-Grün Ihres Beliebens zurückgreifen. Auch Kirschlorbeer und Efeu entfalten eine schöne Wirkung.

Klassische Adventskränze in Farbkombinationen aus Rot und Grün kommen mit Fichtenzapfen oder Zimtstangen besonders schick daher. Die roten Beeren der Stechpalme (Ilex) sind die absoluten Klassiker, doch auch Sanddorn (Hippophae rhamnoides), gekerbte Spitzblume (Ardisia crenata) und Zierapfel (Malus) können mit ihren gelblich bis rötlichen Beeren für knallige und natürliche Farbtupfer sorgen.

Adventskranz aus Tannenzweigen auf einem Tisch selber machen [Foto: AdobeStock_Sonyachny]
Zapfen und Zimtstangen passen perfekt zu Adventskränzen mit roten Beeren und Tannenzweigen. [Foto: AdobeStock_Sonyachny]

Trockengräser und Co.

Auch getrocknetes Stroh oder Gräser eignen sich zum Binden und verleihen Kränzen und Arrangements eine schöne Struktur. Nutzen Sie z. B. Kornreben oder Schleierkraut. So setzen Sie spannende Akzente und verleihen dem Kranz Tiefe.

Adventsgesteck oder Adventskranz selber machen: Deko

Sie können Sie Ihren Adventskranz mit verschiedenen Deko-Elementen verzieren. Manche mögen es schlicht, andere lieben Naturmaterialien wie Zapfen, Blüten und Nüsse oder bevorzugen bunte Glaskugeln, Schleifen, Zucker- oder Zimtstangen. Zimtsterne oder andere Weihnachtsplätzchen lassen sich übrigens ebenfalls hübsch auf Kränzen arrangieren.

Mit Salzteig können Sie z. B. kleine Figuren selber gestalten. Auch Holzelemente, Strohsterne, getrocknete Orangen oder selbst gebastelte Deko-Geschenke machen viel her. Letztere lassen sich sogar aus demselben Papier basteln, das Sie für die Geschenke von Familie und Freunden verwenden. Wer vor brennenden Kerzen zurückschreckt, kann mit Lichterketten Abhilfe schaffen.

Adventskranz selber machen und mit roten Kerzen, Strohsternen und Gebäck verzieren [Foto: AdobeStock_Maren Winter]
Gebäck, Strohsterne und Accessoires wie Ketten und besprühte Zapfen wirken besonders stimmungsvoll. [Foto: AdobeStock_Maren Winter]

Wie Sie sehen, reichen die Ideen, um einen Adventskranz oder ein Adventsgesteck selber zu machen, von klassischen und üppigen Exemplaren bis hin zu puristischen und modernen Varianten. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Ideen ganz nach Ihrem Geschmack umzusetzen, sobald das Grundgerüst einmal geschaffen ist. Auf geht es also zum Kranzbinden!

Adventsgesteck selber machen

Doch Sie können natürlich nicht nur Kränze, sondern auch Adventsgestecke selber machen. Gerade dann, wenn Ihnen das Binden zu aufwendig erscheint, können die kreativen Gestecke Abhilfe schaffen. Klassische Varianten werden teils nur mit einer Kerze bestückt und lassen sich ganz einfach ohne Strohkranz in die richtige Form bringen. Wickeln Sie die Zweige oder das Koniferengrün einfach im Durchmesser der gewünschten Kerze zusammen – schon ist das minimalistische Gesteck fertig!

Adventsgesteck auf einem Tisch neben Bindegrün und Zapfen [Foto: AdobeStock_Sonyachny]
Schlichte Adventsgestecke können mit wenigen Handgriffen und ohne Strohkranz gebastelt werden. [Foto: AdobeStock_Sonyachny]

Wer nach anderen Alternativen zum Adventskranz sucht, kann sich ruhig austoben, denn Adventsgestecke lassen viel Spielraum für Ideen. Moos eignet sich wunderbar, um kleine Winterlandschaften zu kreieren. Auf Tabletts oder in Schachteln und kleinen Truhen finden Kerzen und Deko schnell einen hübschen Platz. Oder Sie funktionieren einen handelsüblichen Kerzenständer um, indem Sie ihn mit Bindegrün umwickeln.

Sie können auch ein einfaches Holztablett mit Kerzen versehen und nur ein paar Zweige oder Weihnachtskugeln dazulegen. Das ist schlicht und zeigt Wirkung, besonders in der Tischmitte oder auf einem Tischläufer.

Adventsgesteck mit getrockneten Orangen, Moos, einem Stern und Kerzen in einer Truhe [Foto: AdobeStock_Petra Schueller]
Für dieses Adventsgesteck wurde eine Truhe auf Treibholz platziert und mit Moos und Deko-Elementen geschmückt. [Foto: AdobeStock_Petra Schueller]

Unterlagen aller Art wie Treibholz oder Tabletts aus Porzellan und Glas sorgen für eine schöne Atmosphäre und halten Kerzen, Grün und Deko zusammen. Bastlerinnen und Bastler mit handwerklichem Geschick können auch Baumstämme zusägen, um so einen natürlichen Look zu schaffen.

Doch Vorsicht!

Bleiben Sie beim Gestalten Ihres Adventsgestecks oder auch Adventskranzes mit Kerzen immer achtsam, denn Übermut und Nachlässigkeit können schnell zu Bränden führen. Wenn Sie mit Holz und anderen leicht entzündlichen Materialien arbeiten, sollten Sie darum sobald und solange die Kerzen brennen, in der Nähe bleiben.

Gartenwissen zum Mitnehmen

  • an mobile Geräte angepasstes Lesen & Merken von Artikeln
  • früher informiert – bereits zwei Tage vor dem Heft
  • Nutzen der Archiv- und Suchfunktion
  • Zugriff auf alle Sonderhefte

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie mit Gewinn!

Weihnachtskranz basteln

Um einen klassischen Adventskranz selber machen zu können, hilft es ungemein, mit einem sogenannten Strohrömer (einem Strohkranz) zu arbeiten. Dieser unterstützt Sie dabei die Form zu wahren, und stabilisiert das Konstrukt, sodass einem üppigen Kranz nichts im Wege steht.

Das Bindegrün und die Deko-Elemente dürfen Sie ganz nach Belieben aussuchen. Ersteres wird beispielsweise mit Wickeldraht oder Sisalband befestigt. Grünes Vliesband verhindert, dass unschöne Stellen vom Strohrömer durchscheinen und mit einer Klebepistole lassen sich Zapfen, Weihnachtskugeln und Co. sicher anbringen.

Adventskranz mit Deko verzieren [Foto: AdobeStock_Rostislav_Sedlacek]
Mit einer Heißklebepistole lassen sich Deko-Elemente gut befestigen. [Foto: AdobeStock_Rostislav_Sedlacek]

Wenn Ihr Adventskranz auf einem Tisch oder einer Anrichte stehen soll, sind Kerzen natürlich die absoluten Klassiker. Wer lieber einen Adventskranz für das Fenster oder die Tür basteln möchte, kann bei Bedarf mit Lichterketten leuchtende Effekte erzielen.

DIY Adventskranz: Anleitung

Mit unserer Anleitung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie beim Wickeln und dekorieren vorgehen. Und in unserer Liste haben wir alle benötigten Materialien für Sie zusammengestellt. Sollten Sie bei der Gärtnerei Ihres Vertrauens nicht fündig werden, bieten Kreativmärkte meist einen Großteil hilfreicher Utensilien und auch Strohrömer oder Alternativen aus Styropor an.

Benötigtes Material:

  • Bindegrün
  • Deko-Elemente
  • Strohrömer (Strohkranz)
  • grünes Vliesband
  • Wickeldraht oder Sisalband
  • Klebepistole
  • Kerzenhalter und Kerzen oder ggf. Lichterkette
Adventskranz wird gebunden [Foto: AdobeStock_Rostislav-Sedlacek]
Arbeiten Sie gegen den Uhrzeigersinn, wenn Sie die Zweige am Römer anbringen. [Foto: AdobeStock_Rostislav Sedlacek]
  1. Bevor Sie Ihren Adventskranz selber machen, werden zunächst alle größeren Äste in kleine Zweige geschnitten. Das spart Bindegrün und schont auch den Geldbeutel.
  2. Doch wie wird ein Kranz gebunden? Im zweiten Schritt umwinden wir die Kranzunterlage (den Strohkranz) mit einem grünen Vliesband, bis kein helles Stroh mehr zu sehen ist. Sollten Sie ein paar Stellen nicht ganz mit Bindegrün bedecken können, schimmern auf diese Weise keine hellen Stellen durch.
  3. Mit Wickeldraht werden nun die Zweige am Römer befestigt. Arbeiten Sie dabei (als Rechtshänder*in) gegen den Uhrzeigersinn. Auf diese Weise legen Sie immer wieder Grün auf die zuvor befestigten Zweige und verdecken mit deren Spitzen die unschönen Astansätze.
  4. Lassen Sie die Unterseite des Kranzes frei, falls eine sichere Auflagefläche wichtig ist.
  5. Bei den letzten 2-3 Umläufen das Grün dann kürzer schneiden, bevor Sie es am Kranz anbinden. Achten Sie darauf, die nadellosen Zweigenden etwas unter die erste Schicht Bindegrün zu schieben, damit sie vollständig verdeckt werden.
  6. Doch wie bekomme ich die Kerzen auf den Adventskranz? Ganz einfach: Kerzenteller für Stumpenkerzen schlicht in den Kranz stecken. Für Stabkerzen gibt es Kerzenhalter aus Metall, die sich ebenso leicht am Kranz befestigen lassen.
  7. Nun dürfen Sie Ihren Adventskranz dekorieren. Hier ist alles möglich – ganz egal, ob Sie es schlicht, mit Zapfen, Glaskugeln oder Schleifen mögen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Die Klebepistole unterstützt Sie dabei.

Unser Tipp:

Gerade bei Adventskränzen, die am Fenster oder auf einem Tisch in der Nähe eines Heizkörpers stehen, hält sich die Freude über frisches Grün nicht lange. Stellen Sie Ihre Kränze und Gestecke daher nie zu nah an solche Wärmequellen. Temperaturen über 20 °C führen zu einer schnellen Austrocknung. Gelegentliches Einsprühen hilft dem Grün, länger frisch zu bleiben.

Sie möchten einen Adventskranz selber machen und ihn anschließend mit hübschen Strohsternen verziehen? Dann haben wir hier eine Anleitung für den traditionellen Weihnachtsschmuck.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gutes Gelingen!

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top-Themen:

  • Eisige Schönheiten: Glitzernder Frost verzaubert den Garten
  • Weihnachtssterne: Sortentipps und Deko-Ideen
  • Pflastern fürs Klima: Flächenversiegelung vermeiden
Zur aktuellen Ausgabe

Melden Sie sich hier kostenlos für den Newsletter an:
  • Neueste Garten-Artikel
  • Saisonale Praxis- und Gestaltungstipps
  • Exklusive Angebote und Gewinnspiele
Bitte bestätigen Sie Ihre Zustimmung.