[Foto: AdobeStock_Grinchh]

Sommersalate: 3 leichte Rezepte mit Obst und Gemüse

Die Gartensaison ist in vollem Gange: Staudenbeete und Rabatten blühen und auch der Nutzgarten beschert uns eine Ernte nach der anderen. So finden neben Erdbeeren, Minze, Gurken und Co. auch Fenchelknollen und Äpfel den Weg in unsere Küchen. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie an heißen Sommertagen locker-leicht genießen und dabei Ihre üppige Ernte in stimmungsvolle Sommersalate verwandeln. Hier kommen unsere Rezepte für die schönste Zeit im Garten.

Sommersalate – voraussichtliche Lesedauer: 7 Minuten

Sommersalate: Frisch und leicht durch die Saison

Wenn es draußen heiß und sonnig ist, macht die Gartenarbeit besonders viel Freude. Doch es kann auch anstrengend werden, bei hochstehender Sonne und wenig Wind die Beete mit ausreichend Gießwasser zu versorgen oder ohne Sonnenschutz den Rasen zu mähen. An diesen Tagen gibt es nichts Besseres als frisches und leichtes Essen, das nicht allzu schwer im Magen liegt und uns mit allen nötigen Nährstoffen versorgt. Sommersalate bieten sich da bestens an, denn sie bringen die Ernteschätze unserer Gärten frisch und knackig auf den Teller, schmecken leicht und sind ohne großen Aufwand zubereitet. Sogar der Herd darf ausgeschaltet bleiben.

[Foto: AdobeStock_Halfpoint]
Ein bisschen Schnippeln und fertig ist das Essen: Sommersalate sind schnell gemacht und schmecken herrlich leicht. [Foto: AdobeStock_Halfpoint]

Und auch der Saisonkalender kommt uns zugute, denn kaum eine Leckerei aus den Kategorien Obst und Gemüse ist hier nicht zu finden. So bietet uns der Sommer zum Beispiel Beerenobst in Hülle und Fülle. Aber auch Melonen, Äpfel, Gurken sowie eine Vielzahl verschiedener Blattsalate und Kräuter finden sich auf dem Speiseplan und sind nur ein kleiner Teil des vielfältigen Angebots, auf das wir in den warmen Monaten zugreifen können. Kein Wunder, dass da die facettenreichsten Kombinationen gezaubert werden. Machen wir uns an unsere Sommersalate.

Gartenwissen zum Mitnehmen

  • an mobile Geräte angepasstes Lesen & Merken von Artikeln
  • früher informiert – bereits 2 Tage vor dem Heft
  • nutzen der Archiv- und Suchfunktion
  • Zugriff auf alle Sonderhefte

Überzeugen Sie sich selbst und lesen Sie mit Gewinn!

1. Sommersalat mit Erdbeeren, Gurken und Hirtenkäse

Diese Kombination verzückt nicht nur mit ihrem bunten Farbspiel. Süß und dezent salzig beschreibt die Vorzüge dieses Sommersalates wahrscheinlich am besten, denn wenn Hirtenkäse auf Erdbeeren trifft, ist genau das die Verlockung. Für die ausreichende Frische zu heißer Stunde sorgt aromatische Minze in Kombination mit frischen Gurkenstreifen. Mandelblättchen und Zitronen verleihen den gewissen Twist.

Sommersalat [Foto: AdobeStock_Grinchh]
Ein Sommersalat, wie er im Buche steht: Erdbeer-Gurken-Salat mit Hirtenkäse. [Foto: AdobeStock_Grinchh]

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 1/2 Salatgurke
  • 250 g Erdbeeren
  • 125 g Hirtenkäse
  • 80 g Mandelblättchen
  • 1 Bund Minze
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL hellen Balsamico-Essig
  • 1 TL Honig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Für den Sommersalat zunächst 1/2 Salatgurke, 250 g Erdbeeren und 1 Bund Minze waschen. Minze trocken schütteln, Blätter von den Stängeln zupfen und beiseitestellen. Erdbeeren je nach Größe halbieren oder vierteln. Salatgurke (mit einem Sparschäler) in lange Streifen schälen.
  2. Nun 125 g Hirtenkäse würfeln und mit Gurke, Erdbeeren und Minze in einer Salatschale vermengen.
  3. In einer beschichteten Pfanne (ohne Öl!) 80 g Mandelblättchen rösten. Aufgepasst: Die feinen Blättchen können sehr schnell verbrennen. Stellen Sie sicherheitshalber einen Teller oder ein Schälchen bereit, damit die gerösteten Kerne gegebenenfalls schnell aus der Pfanne kommen.
  4. Dann wird noch das Dressing zubereitet. Geben Sie dazu den Saft von 1/2 Zitrone, 6 EL Olivenöl, 2 EL Balsamico-Essig und 1 TL Honig in ein hohes Gefäß und rühren es so lange, bis eine glatte Emulsion entsteht.
  5. Vermengen Sie den Salat mit dem Dressing und richten Sie dann jeweils die Hälfte auf einem von zwei Tellern an. Nun kommen noch die gerösteten Mandelblättchen obendrauf. Wir wünschen guten Appetit!

Serviervorschlag:

Dieser Sommersalat kann als leichtes Gericht ohne Probleme eine Hauptspeise ersetzen. Wer mag, kann zusätzlich frisches Baguette als Sättigungsbeilage servieren.

2. Apfel-Fenchel-Salat mit Walnüssen

Wenn sich hauchdünne Apfelscheiben, zarte Fenchelstreifen und duftender Dill auf einem Bett aus knackigem Grün versammeln, kann das Ganze nur noch von kernigen Walnüssen gekrönt werden, oder? Wir präsentieren Ihnen einen pikanten Sommersalat, der nicht nur mit seinen Aromen überzeugt, sondern auch richtig gesund ist.

Sommersalate [Foto: AdobeStock_Magdalena Bujak]
In diesem Sommersalat treffen süße Äpfel auf duftenden Fenchel, Dill und Zwiebeln. [Foto: AdobeStock_Magdalena Bujak]

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 1 Apfel
  • 1 Fenchelknolle
  • 80 g Walnüsse
  • 150 g Blattsalat (junger Spinat oder Rauke)
  • 1 rote Zwiebel
  • Bund Dill
  • Saft von 1/3 Orange
  • 3 EL hellen Balsamico-Essig
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Fenchelknolle, den Apfel, 150 Blattsalat und den Bund Dill waschen. Den Dill trocken schütteln, die Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Die Fenchelknolle vom Strunk befreien und in sehr feine Streifen schneiden. Den Apfel erst halbieren, dann vierteln und zu feinen Spalten hobeln. Zwiebel schälen, halbieren und in hauchdünne Streifen schneiden. Alles zusammen in eine Salatschüssel geben.
  2. In einer beschichteten Pfanne (ohne Öl!) 80 g Walnüsse rösten und anschließend abkühlen lassen. Aufgepasst: Die Walnüsse können sehr schnell verbrennen. Stellen Sie daher sicherheitshalber einen Teller oder ein Schälchen bereit, damit die fertigen Kerne schnell aus der Pfanne kommen.
  3. Für das Dressing den Saft von 1/3 Orange mit 3 EL Balsamico, 6 EL Olivenöl und 1 TL Honig vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat träufeln.
  4. Verteilen Sie den Sommersalat auf zwei Tellern und bestreuen sie anschließend jeden mit jeweils 40 g gerösteten Walnüssen. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Serviervorschlag:

Zum Apfel-Fenchel-Salat passt ein rustikales Landbrot oder auch Baguette mit Nüssen oder Zwiebeln und einer Orangenbutter. Für Letztere einfach etwas Orangenschale abreiben und mit Butter vermischen.

3. Wassermelonensalat mit Feta, Minze und schwarzen Oliven

Erfrischender und einfacher geht es kaum. Wassermelonensalat ist der Sommersalat überhaupt, denn kein anderer kann die explosionsartige Frische ersetzen, die beim Vernaschen dieser delikaten Kombination aus fruchtig-saftiger Wassermelone, ätherischer Minze und würzig-cremigem Feta entsteht. Damit das Ganze noch etwas pikanter wird, haben wir dem Klassiker noch etwas hinzugefügt: schwarze Oliven.

Zutaten (für 2 Portionen)

  • 1 kleine Wassermelone
  • 250 g Feta
  • 1 Bund Minze
  • 60 g schwarze Oliven (ohne Stein)
Sommersalate [Foto: AdobeStock_Shaiith]
Ein echter Klassiker unter den Sommersalaten: Wassermelonensalat mit Feta. [Foto: AdobeStock_Shaiith]

Zubereitung

  1. Wassermelone zuerst halbieren und dann achteln. Nun das Fruchtfleisch aus der Schale schneiden und würfeln. 250 g Feta ebenfalls würfeln und anschließend den Bund Minze waschen. Die Blätter von den Stängeln zupfen und mit den Melonen- und Feta-Würfeln in eine Salatschale geben.
  2. Die 60 g Oliven gegebenenfalls abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
  3. Wassermelonensalat auf zwei Tellern anrichten und zuletzt mit den Oliven bestreuen. Lassen Sie es sich schmecken!

Serviervorschlag:

Dieser Wassermelonensalat ist puristisch und kommt ohne viele Zutaten aus – auch als Hauptgang! Wer dennoch eine sättigende Beilage wünscht, kann Olivenbaguette oder Fladenbrot mit aromatischem Schwarzkümmel reichen.

Vielleicht haben Sie nun Lust, auch selbst Salat zu ernten? Noch bis in den Herbst hinein ist es möglich, Salat zu säen und zu pflanzen. Und wenn Sie unsere Sommersalate ausprobiert, aber noch nicht genug haben, dann kosten Sie doch unseren Tomatensalat mit Brotwürfeln.

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen!

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top-Themen:

  • Feurige Ernte: Chilis schön und scharf
  • Stachelige Besucher: Garten igelfreundlich gestalten
  • Großer Auftritt: Korkflügelstrauch mit flammrotem Laub
Zur aktuellen Ausgabe

Melden Sie sich hier kostenlos für den Newsletter an:
  • Neueste Garten-Artikel
  • Saisonale Praxis- und Gestaltungstipps
  • Exklusive Angebote und Gewinnspiele
Bitte bestätigen Sie Ihre Zustimmung.