Foto: iStock_photohomepage

Schneller Kartoffelsalat: Klassiker mit Pfiff

Seien wir ehrlich: Kartoffelsalat geht eigentlich immer – vor allem, wenn es eine größere Runde zu versorgen gilt. Der Küchenklassiker erfreut sich generell großer Beliebtheit und erstaunt mit vielfältigen Variationen. Wir haben es simpel, aber auch etwas bunt gehalten, denn Kartoffeln haben wir meist alle im Haushalt. Vermengt mit einigen, wenigen Zutaten zaubern Sie sich und Ihren Liebsten einen einfachen und köstlichen Kartoffelsalat auf den Tisch.

Rezept für den schnellen Kartoffelsalat

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg gelbe, blaue oder rote Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 2 bis 3 Zwiebeln (je nach Größe und Belieben)
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 250 ml klare Brühe
  • 3 EL Weißweinessig
  • 2 TL Senf
  • 1 TL Zucker
  • 5 – 10 Radieschen (Menge nach Belieben)
  • Schnittlauch
  • Salz & Pfeffer
Bunte Kartoffelauswahl auf Holztisch
Die Wahl der Kartoffel bleibt Ihnen überlassen. Foto: © GartenFlora/Sabine Rübensaat

Zubereitung

  1. Kartoffeln in Salzwasser nicht zu weich kochen, pellen und etwas abkühlen lassen.
  2. In einer Pfanne gewürfelte Zwiebeln in Öl glasig anschwitzen.
  3. Mit heißer Brühe und Essig ablöschen.
  4. Senf und Zucker hinzugeben.
  5. Marinade mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  6. Temperierte Kartoffeln in Scheiben schneiden, kleinere halbieren oder vierteln.
  7. In einer Schüssel mit noch warmer Marinade übergießen und zugedeckt eine Stunde ziehen lassen.
  8. Radieschen in dünne Scheiben schneiden und anschließend zugeben.
  9. Zum Schluss alles gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Als Hingucker und auch für die letzte geschmackliche Nuance den bunten Kartoffelsalat mit gehacktem Schnittlauch bestreuen.

Dazu schmeckt knuspriges Baguette aus dem Ofen. Mit etwas Olivenöl gelingt es besonders kross.

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top-Themen:

  • Mohn, Iris & Paeonien: Passende Stauden für die Beetsolisten
  • Süßes Naschobst: Vielfalt vom Balkon und aus dem Garten
  • Der Steingarten: Blühende Polster setzen farbenfrohe Akzente
Zur aktuellen Ausgabe