Foto: AdobeStock_Bart

Erdbeerkuchen:Heimeliger Klassiker mit Vanillepudding

Kaum eine Obstsaison wird so zelebriert wie unsere heiß geliebte Erdbeerzeit, und das nicht ohne Grund: Die roten Früchtchen überzeugen mit ihrem süß-saftigen Geschmack, ihrer Vielseitigkeit und erwecken in uns pure Sommergefühle. In unserem Backwerk krönen sie einen luftigen Biskuitboden, der mit Vanillepudding bestrichen besonders cremig anmutet. Vorhang auf für unsere Version des beliebten Evergreens: Erdbeerkuchen vom Blech.

Inhalt

Rezept für Erdbeerkuchen

Zutaten

Zubereitung

Rezept für Erdbeerkuchen

Wer liebt ihn nicht? Erdbeerkuchen ist der schmackhafte Inbegriff des heimischen Gartensommers. Ob zu Hause bei der Familie, auf dem Sommerfest oder nach einem Spaziergang durch den Park – eine luftige Schicht aus süßem Biskuit, fluffige Puddingcreme und frische Erdbeeren runden jeden perfekten Sonnentag ab. Und unser Erdbeerkuchen vom Blech ist gar nicht so kompliziert, wie man denken mag, sondern gelingt im Handumdrehen.

Erdbeerkuchen Foto: AdobeStock_Bart
Unser Erdbeerkuchen wird mit cremigem Pudding zubereitet. Foto: AdobeStock_Bart

Zutaten (für 1 Blech Erdbeerkuchen)

Für den Teig:

  • 300 g zimmerwarme Butter (oder Margarine)
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver

Für den Erdbeerkuchen-Belag:

  • 1 kg Erdbeeren
  • 850 ml Milch
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. roter oder klarer Tortenguss
  • 1 TL Zucker (für Tortenguss)

Tipp: Form geben

Wer seinen Erdbeerkuchen in Form bringen möchte, sollte nach dem Backen und vor dem Belegen einen klassischen Backrahmen verwenden. Mit dem Hilfsmittel bleibt die Puddingcreme genau, wo sie soll und die Erdbeeren können auch problemlos etwas höher gestapelt werden.  

Erdbeerkuchen Foto: AdobeStock_Bart
Mit einem Backrahmen bleibt die Erdbeer-Pudding-Schicht in Form. Foto: AdobeStock_Bart

Zubereitung

  1. Zunächst die duftende Vanilleschote teilen und das Mark sorgfältig auslösen.
  2. Dann die Butter mit dem Zucker und dem Vanillemark cremig schlagen.
  3. Anschließend die Eier unterrühren und alles schön schaumig mixen.
  4. In einer weiteren Schüssel das Mehl mit dem Backpulver vermengen und mit der aus Butter, Zucker und Eiern zubereiteten Teigmasse vermischen.
  5. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glatt streichen.
  6. Nun den Boden für den Erdbeerkuchen circa 20 – 30 Minuten bei 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 Grad) backen und im Anschluss abkühlen lassen.
  7. In der Zwischenzeit den Pudding zubereiten. Dazu 800 ml Milch in einen Kochtopf geben und erwärmen.
  8. Das Puddingpulver in einer kleinen Schale oder einem Litermaß mit Zucker und der restlichen Milch vermischen und sorgfältig glatt rühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  9. Dann die gelöste Puddingpulvermischung in die bereits kochende Milch geben und ungefähr 1 – 2 Minuten köcheln lassen, bis der Pudding schön angedickt ist und abkühlen lassen.
  10. Nun die abgekühlte Puddingmasse auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Die Vorfreude steigt!
  11. Damit aus unserem Kuchen auch ein Erdbeerkuchen wird, kommen jetzt die Früchte hinzu. Einmal ordentlich waschen, trocken tupfen und das Grün entfernen.
  12. Wir haben die Erdbeeren je nach Größe und Form ganz gelassen, halbiert oder geviertelt, bevor wir den Kuchen damit belegt haben. Entscheiden Sie selbst, was Ihnen besser schmeckt.
  13. Zu guter Letzt noch den Tortenguss nach Packungsanleitung mit Zucker und Wasser verrühren und in einem Topf aufkochen, wieder abkühlen lassen und satt mit einem Silikonpinsel auf die Früchte streichen. So entsteht ein wunderbarer Glanz, der die Erdbeeren buchstäblich zum Strahlen bringt. Nach etwa einer Stunde ist der Guss auf dem Erdbeerkuchen fest.
Erdbeerkuchen Foto: AdobeStock_Bart
Erdbeerkuchen vom Blech schmeckt immer besonders. Foto: AdobeStock_Bart

Sie suchen nach weiteren Leckereien? Dann stöbern Sie doch durch unsere Rezeptkategorie.

Wir freuen uns auf Sie!

SELINA MENKE

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top-Themen:

  • Sommer in Pastell: Beete in rosa, himmelblau und gelben Tönen schaffen Lieblingsbereiche
  • Endlich Aprikosen: Zu Besuch beim Aprikosen-Seminar von Dr. Hilmar Schwärzel in Müncheberg
  • Strahlender Blut-Weiderich: Leuchtend rosarote Blütenkerzen für feuchtes Terrain
Zur aktuellen Ausgabe