Zantedeschia Foto: AdobeStock_Martin

Zantedeschia – elegante Topfpflanze

Schaut man die anmutige Zantedeschia (Zantedeschia-Hybriden) an, könnte man meinen, dass sie kapriziös ist – aber, weit gefehlt! Diese elegante Topfpflanze, die auch Kalla oder Zimmerkalla genannt wird, ist anspruchslos und in der Pflege ganz unkompliziert. Die aus der Familie der Aronstabgewächse (Araceae) stammende Knollenpflanze zaubert einen Hauch Exotik in Ihr Wohnzimmer.

Wuchs und Aussehen

Ursprünglich stammt die Zimmerkalla aus den sommertrockenen Sumpfgebieten Südafrikas, wo sie als etwa 80 Zentimeter hohe, ganz oder teilweise einziehende Staude wächst. Aus einem knolligen, fleischigen Wurzelstock schieben sich die Blätter und Blüten hervor. In Zimmerkultur wächst sie 40 bis 70 Zentimeter hoch.

Zantedeschia Foto: AdobeStock_Roger_De_La_Harpe
Wild wachsende Zantedeschia aethiopica am Jubilee Creek, Südafrika Foto: AdobeStock_Roger_De_La_Harpe

Blüten und Blätter der Zantedeschia

Futuristisch und elegant wirken die auffälligen Trichterblüten der Zantedeschia. Sie erscheinen von Juni bis August und bestehen aus dem auffällig gefärbten Hochblatt und einem gelblichen Blütenkolben. Das Interessante dabei: Die Zantedeschia bildet keine Blütenknospen, sondern die Blüten entrollen sich sofort. Die Züchtung hat inzwischen zahlreiche Farben hervorgebracht: Weiß, Gelb, Rosa, Orange, Rot oder Violett sowie Pastellfarben. Zudem sind die Blüten je nach Sorte unterschiedlich groß.

Die saftiggrünen, pfeilförmigen, glatten Blätter stehen an langen aufrechten Stielen. Es gibt auch Sorten, die eine interessante Blattzeichnung aufweisen, zum Beispiel sind manche Blätter mit silbrigen Punkten gesprenkelt.

Zantedeschia Foto: AdobeStock_Pavlasek_Tomas
Weißes Hochblatt der Zantedeschia aethiopica mit gelbem Blütenkolben Foto: AdobeStock_Pavlasek_Tomas

Standortbedingungen

Die Zantedeschia kann an einem sonnigen bis halbschattigen Platz stehen, der im Sommer warm (20 bis 22 Grad Celsius) und im Herbst und Winter kühl ist (etwa 12 bis 15 Grad Celsius). Achten Sie nur darauf, die Pflanze vor heißer Mittagssonne zu schützen. Ab Mitte Mai kann die Kalla auch nach draußen, auf den Balkon oder die Terrasse, umziehen. Bevor der erste Frost kommt (Oktober), sollte sie wieder ins Haus geräumt werden.

Pflanzen Sie die Zantedeschia in ein nahrhaftes Zimmerpflanzensubstrat und achten auf einen guten Wasserabzug. Staunässe sollte vermieden werden, die vertragen die Knollen nicht. Die Haltung in Hydrokultur ist möglich.

Zantedeschia Foto: AdobeStock_sbgoodwin
Die im Handel erhältlichen Topfpflanzen gibt es in vielen leuchtenden Farben Foto: AdobeStock_sbgoodwin

Pflege der Zantedeschia

Gießen Sie die Zantedeschia im Sommer reichlich, so dass die Erde immer feucht ist. Als Sumpfpflanze mag sie es, wenn immer Wasser im Untersetzer steht. Verwenden Sie am besten weiches, zimmerwarmes Wasser. Nach der Blüte folgt eine etwa zweimonatige Ruhephase, bei der die Zantedeschia fast trocken gehalten wird. Nach dem Winter steigern Sie die Wassergaben langsam, in der Wachstumsphase sowie in der Blütezeit benötigt die Zantedeschia dann wieder viel Feuchtigkeit.

In der Wachstums- und der Blütezeit, von Frühjahr bis Sommer, düngen Sie wöchentlich, in der Ruhephase und im Winter gar nicht. Umgetopft wird gegen Ende der Ruhephase, legen Sie die Knollen circa fünf Zentimeter tief ins Substrat.

Verwendung der Zantedeschia

Die Zantedeschia ist eine elegante Erscheinung, die exotisches Flair verbreitet. Sie macht in Keramik- oder Metallgefäßen eine gute Figur. Wählen Sie die Topffarbe zum Beispiel passend zur Blütenfarbe. Wer ihr südafrikanisches Temperament unterstreichen möchte, setzt sie in Gefäße aus natürlichen Materialien, zum Beispiel geflochtene Körbe, oder in Töpfe mit Holz- oder Steinoptik.

Zantedeschia Foto: AdobeStock_Anca_Enache
Auch in der Vase ein schöner Anblick: Zantedeschia in strahlendem Orange Foto: AdobeStock_Anca_Enache

Da die Stiele der Zantedeschia sehr robust und total beweglich sind, ist die Pflanze auch in der Floristik sehr beliebt. Zudem überzeugt ihre lange Haltbarkeit, denn die Blüten halten in der Vase bis zu 14 Tage.

Zantedeschia aethiopica ist eine robuste Art mit großen weißen Blüten. Im Unterschied zu den Hybriden braucht sie im Sommer (Juni bis Ende August) ihre Ruheperiode, in der weniger gegossen wird und die Blütezeit ist von Spätwinter bis Frühsommer.

Achtung: Die Pflanzenteile der Zantedeschia enthalten eine milchige Flüssigkeit, die giftig ist!

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top-Themen:

  • Farbenreiche Ziergräser: Weichzeichner im Garten
  • Bäume unterpflanzen: Robuste Stauden für den Schatten
  • Furioses Finale: So bunt leuchten Wilder Wein & Co
Zur aktuellen Ausgabe