Estragon im Garten Foto: AdobeStock_ Alusha

Estragon im Garten – Verwendung nach der Ernte

Im Juli beginnt Estragon im Garten zu wuchern. Zu schade, dass abgesehen von der Möglichkeit, damit Essig zu aromatisieren, heutzutage kaum einer Verwendung für die süßherben Blätter findet. So viel verfeinerten Essig kann ja kaum jemand verschenken!

Dabei kann das Kraut noch so viel mehr – in unseren Rezepten findet sich etwas für jeden Geschmack, so dass eine Verwertung von großen Mengen Estragon aus dem Garten künftig kein Kopfzerbrechen mehr bereitet.

Steckbrief

(Artemisia dracunculus), mehrjährig

  • Höhe: 60 bis 120 cm
  • Standort: sonnig, windgeschützt
  • Pflegen: gleichmäßig feucht halten und regelmäßig düngen, im Frühjahr um zwei Drittel zurückschneiden, Winterschutz für Französischen Estragon
  • Vermehren: Französischer Estragon ist steril und nur durch Teilung oder Stecklinge vermehrbar. Russischer Estragon kann auch ab März ausgesät werden. Er ist ein Lichtkeimer.
  • Ernten: junge Triebe vor der Blüte im Sommer

 

 

Dieser Artikel erschien in Ausgabe 07/19. Sie möchten die gesamte Ausgabe lesen?

Jetzt als E-Paper bestellen>>

Estragon im Garten: Geschmack

Estragon hat einen feinen, leicht süßlichen Geschmack mit Anis- und Zimtnote. Ihrer hat das nicht? Dann haben Sie vermutlich einen Russischen Estragon erwischt. Diese ursprünglichere Form neigt eher dazu, etwas bitter zu sein. Dafür ist er aber auch sehr robust und vor allem für rauere Regionen geeignet. Essig lässt sich allemal mit ihm aromatisieren. Oder Sie holen sich den feiner schmeckenden Französischen Estragon in den Garten. Diese zierlichere Form ist jedoch empfindlicher und braucht Winterschutz

Estragon im Garten: Rezepte

Estragon im Garten Foto: AdobeStock_PhotoSG
Estragon ist ein vielseitiges Küchenkraut Foto: AdobeStock_PhotoSG

Erdbeeren in Estragon-Marinade

Zutaten

  • 50 g Zucker
  • 200 ml Orangensaft
  • 4 Stiele Estragon
  • Erdbeeren

Zubereitung

Für die Marinade 50 g Zucker und 200 ml Orangensaft sowie 4 Stiele Estragon aus dem Garten kurz köcheln lassen. Erdbeeren in Viertel schneiden. Abgekühlte Marinade abseihen und mit den Erdbeeren vermischen.

Die Estragon-Erdbeeren passen gut zu Mandeltörtchen, Scones oder Quarkspeisen.

Estragon-Essig

Estragon im Garten Foto: AdobeStock_Chamillew
Estragon-Essig ist ganz einfach herzustellen, genau wie Thymian- oder Rosmarinessig Foto: AdobeStock_Chamillew

Zutaten

  • 3-4 Stängel Estragon
  • 1 Flasche Essig (Weißwein- oder Balsamicoessig)

Zubereitung

3 bis 4 Stängel Estragon aus dem Garten in eine Flasche Weißwein- oder weißen Balsamicoessig geben. Gut verschließen, schütteln und zwei bis drei Wochen stehen lassen. Dann den Estragon herausnehmen.

Apfel-Fenchel-Salat

Foto: AdobeStock_supercat67
Apfel-Fenchen-Salat ist schnell gemacht und schmeckt herrlich frisch Foto: AdobeStock_supercat67

Zutaten

  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Apfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Stängel Estragon
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1-2 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 EL Rapsöl
  • Nüsse

Zubereitung

1 Fenchelknolle putzen. 1 Apfel halbieren. Beides in feine Scheiben hobeln und mit 2 EL Zitronensaft mischen. Blätter von zwei Stängeln Estragon aus dem Garten hacken. Für das Dressing den Saft einer halben Zitrone, 1–2 TL Honig, Salz, Pfeffer, 4 EL Rapsöl und Estragon verrühren. Mit Fenchel und Apfel mischen. Alles mit Nüssen garnieren.

Wozu Estragon aus dem Garten noch passt:

  • Kräutersoßen und Pesto
  • Eierspeisen
  • Fisch
  • Gemüse, z.B. Fenchel, Rote Beete und Kartoffeln
  • Grillkäse
  • Sauce béarnaise
  • Butter
  • Erdbeeren

Zu Grillfisch

Foto: AdobeStock_Deniskarpenkov
Hier wird eine Goldforelle mit Estragon zubereitet Foto: AdobeStock_Deniskarpenkov

Mit einer üppigen Estragonernte können Sie im Sommer auch Ihren Grillfisch aromatisieren.

Zu Longdrinks

Estragon im Garten Foto: AdobeStock_Edalin
Wenn Sie Gin verwenden, der mit einer Estragon-Infusion zubereitet wurde, passt eine Garnierung mit dem Kraut besonders gut Foto: AdobeStock_Edalin

Probieren Sie Estragon auch mal in Cocktails auf Gin-Basis, z.B. einen Estragon Cooler mit Limettensaft und Zuckersirup.

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top Themen:

  • Leuchtende Fackeln, flammendes Laub: Die besten Seiten des Herbstes
  • Birne & Kürbis: Traumpaar eines jeden Küchenchefs
  • Schöne Wilde Eberesche im Beerenschmuck
Zur aktuellen Ausgabe