Voraussichtliche Lesedauer:  3 Minuten

Farbenfroher Wetterschutz

Von GartenFlora

in Zusammenarbeit mit

Logo Consolan


Rund ums Haus wird es jetzt lebendig: Bei milden Temperaturen können kleinere und größere DIY-Projekte endlich in die Tat umgesetzt werden. Haben Wind und Wetter an Holzobjekten wie Sichtschutzzäunen, Gartenhäusern und Co. ihre Spuren hinterlassen? Oder soll die neue Holz-Pergola gestrichen werden?

Die deckenden Wetterschutz-Farben von Consolan sind ideal, um unterschiedliche DIY-Ideen in die Tat umzusetzen. Holz ist damit zuverlässig vor UV-Strahlung sowie Nässe geschützt und bekommt darüber hinaus einen frischen Look. Die neuen Farbtöne setzen zudem moderne Akzente.

Viele Farben – viele Möglichkeiten

Der Wunsch nach Individualität zieht sich durch alle Lebensbereiche und macht auch vor der Gartentür nicht halt. Der Trend geht hier zu Holzobjekten in unterschiedlichen Farben, mit denen Gartenbesitzer Außenbereiche nach ihren eigenen Vorlieben und Ideen gestalten können.

Farbige Holzobjekte können bestimmte Bereiche im Garten akzentuieren, um diese hervorzuheben und visuelle Schwerpunkte zu setzen. Eine farbig gestrichene Pergola, ein Gartenhaus oder ein Gartenschrank werden so zum echten Hingucker.

Natürliche Farbvielfalt

Für mehr Gestaltungsvielfalt wurde die Farbpalette der Consolan Wetterschutz-Farbe überarbeitet und um elf moderne Farbtöne ergänzt. Diese neuen Nuancen sind von der Natur inspiriert.

Mit softem Kieselweiß, tiefem Kaffeebraun, elegantem Royalgrün, drei warmen Grautönen sowie Blautönen, die an einen Tag am Meer erinnern, gibt es Farben für die unterschiedlichsten Gartenstile. Darüber hinaus umfasst das Sortiment auch klassische Farbtöne wie Weiß, Dunkelbraun und Anthrazitgrau.

Alle Farben sind untereinander mischbar. So können auch individuelle Ideen realisiert werden. Tipp: Die Kombination von verschiedenen Farbtönen, zum Beispiel ein Mix aus kräftigen Farben und sanften Nuancen, kann sehr effektvoll sein.

Gut vorbereitet – Schritt für Schritt

Die Wetterschutz-Farben von Consolan können bereits bei Temperaturen ab +10 °C auf Holz aufgetragen werden. Ideal sind die Bedingungen zwischen +15 und +20 °C. Vor dem Streichen sollte der Arbeitsbereich zunächst freigeräumt und angrenzende Büsche zusammengebunden werden. Eine Abdeckung mit Folie oder Malervlies schützt die Umgebung vor Farbspritzern.

Um Holzobjekte wirksam vor unterschiedlichen Witterungsbedingungen wie UV-Strahlung und Nässe zu schützen, sind zwei satte Anstriche nötig. Bei älteren Objekten sollten bereits vorhandene Farbanstriche vorher durch Abschleifen entfernt und der Schleifstaub abgebürstet werden.

Tipps für optimalen Wetterschutz

Bei hellen Farben empfiehlt es sich, die Oberfläche vor dem eigentlichen Anstrich mit Consolan Isoliergrund vorzustreichen. Dieser reduziert das Durchschlagen farbiger Holzinhaltsstoffe und sorgt für ein gleichmäßiges Farbergebnis.

Jetzt kommt die Wetterschutz-Farbe ins Spiel. Diese wird mit Hilfe eines Pinsels zwei Mal aufgetragen. Zwischen den einzelnen Schichten sollte die auf dem Gebinde vermerkte Trocknungszeit eingehalten werden. Dann gewährleistet die hochdeckende und elastische Farbe zehn Jahre Wetterschutz!

Gestaltungsideen und weitere Tipps zum Streichen von Holz im Garten gibt es auf dem Consolan Youtube-Kanal.

Fotos: Consolan

Melden Sie sich hier kostenlos für den Newsletter an:
  • Neueste Garten-Artikel
  • Saisonale Praxis- und Gestaltungstipps
  • Exklusive Angebote und Gewinnspiele
Bitte bestätigen Sie Ihre Zustimmung.