3-Phasen Komposter

Mit dem Aeroplus 6000 soll das Kompostieren jetzt noch besser gehen, verspricht Juwel, der Spezialist für Garten- und Haushaltsprodukte. In drei einfachen Phasen soll der Aeroplus 6000 Küchen- und Gartenabfälle in wertvollen Kompost verwandeln. Oben hinein, von außen hygienisch umsetzen und durchmischen, ordentlich durchlüften, fertig! Die Mehrkammern-Technologie hat Juwel in enger Zusammenarbeit mit einer Universität für Mikrobiologie in mehrjährigen Versuchsreihen entwickelt. Dieses System soll für hervorragenden Kompost ohne lästiges Umsetzen in deutlich kürzerer Zeit sorgen.

Die drei Phasen des Komposter

Über die große Befüllklappe wird laufend Kompostgut in die Sammelkammer eingebracht. Nach dem Befüllen der Sammelkammer wird eine größere Menge Kompostgut in die belüftete Kompostierkammer eingebracht. Durch die intensive Sauerstoffzufuhr erfolgt ein rasches Kompostieren bei intensiver Erwärmung und Feuchtigkeitsabgabe.

Das Volumen wird deutlich kleiner und die Sammelkammer lässt sich bis zu dreimal in die Kompostierkammer entleeren.

Nach ca. sechs bis acht Wochen, je nach Kompostanfall und Jahreszeit, entleert man die Füllung der Kompostierkammer, das weitgehend abgebaute Kompostgut, über den Drehboden mit der außenliegenden Handkurbel in die Reifekammer.
In der Reifekammer hat das weitgehend kompostierte Material intensiven Bodenkontakt.

Eine Vielzahl von Bodenlebewesen erzeugt dort in kurzer Zeit wertvollen Kompost. Diesen kann man schließlich an gegenüberliegenden Entnahmeklappen komfortabel entnehmen.

Komposter Technik

Der Aeroplus 6000 wurde mit dem „reddot design award 2012“ ausgezeichnet und vom Verbrauchermagazin Vergleich.org zum „Testsieger 2015“ gekürt. Der Komposter hat eine Grundfläche von 79 x 79 cm und kostet 159,00 Euro (EVK).

Eine Produktbeschreibung und Funktionsweise gibt es als Video auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=5YYl_K9hvxc