Herbstkranz binden Foto: AdobeStock_Tetiana Soares

Herbstkranz binden – Ideen und einfache DIY-Anleitung

Sie möchten einen Herbstkranz binden? Mit unsere DIY-Anleitung ist es kinderleicht, einen bunten Herbstkranz zu gestalten, der Ihr Zuhause in eine gemütliche Herbst-Atmosphäre taucht. 

Heißen Sie den Herbst mit all seiner Farbenpracht willkommen und machen Sie es sich dafür richtig schön gemütlich. Wir empfehlen Ihnen zum Herbstkranz-Binden eine heiße Tasse Kakao oder einen duftenden Tee mit Nüssen oder Kuchen. So kreieren Sie die perfekte Herbststimmung.

Herbstkranz binden: Ideen

Um einen Herbstkranz zu binden, der dem eigenen Geschmack entspricht und zur Einrichtung passt, sollten Sie sich an den Farben und Pflanzen orientieren, die Ihnen auch sonst Freude bereiten. Wir haben für unsere Kränze getrocknete Sommerblumen verwendet. Ihrer Kreativität sind aber keine Grenzen gesetzt.

Herbstkranz binden Foto: AdobeStock_Tetiana Soares
Blumen und Gräser in verschiedenen Herbst-Farben Foto: AdobeStock_Tetiana Soares

Sie haben dieses Jahr Hortensien getrocknet oder Gehölze mit bunten Beeren im Garten? Perfekt! Nutzen Sie diese doch, um einen Herbstkranz zu binden, der Ihren Geschmack widerspiegelt. Klassiker sind auch Hagebutten, Erika und Wacholder. Wer es waldig mag, kann auch Moos oder Kräuter verwenden. Bunt wird es mit Heidekraut. Oder mögen Sie es edel und schick? Dann probieren Sie eine Mischung aus weißem Heidekraut, Salbei und Silberlingen aus.

Es sind übrigens auch Deko-Elemente erlaubt. Wer Figuren aus Holz oder Perlen verwenden möchte, kann diese passend zu seinen Pflanzen aussuchen und am Schluss anbringen. Kastanien lassen sich besonders gut auf Herbstkränzen mit Moos feststecken. Zierkürbisse oder Schleifen aus rustikalem Stoff sorgen für einen extravaganten Touch.

Benötigte Materialien:

  • Strohkranz aus dem Baumarkt
  • getrocknete oder frische Pflanzen
  • robuste Schere (Gartenschere)
  • Blumendraht
  • evtl. Patenthaften oder Klebepistole sowie weitere Deko-Elemente

Anleitung:

1. Pflanzen zurechtschneiden

Um den Herbstkranz zu binden, werden zunächst die Pflanzen zugeschnitten. Kürzen Sie die einzelnen Blumen, Blätter oder Beeren auf eine Länge von circa 10 bis 20 Zentimeter. So lassen sie sich im nächsten Schritt leichter und abwechslungsreicher festbinden.

Tipp: Je länger Sie die Pflanzen schneiden, desto buschiger wirkt der Kranz.

Herbstkranz binden Foto: AdobeStock_Tetiana Soares
Die Blumen werden grob abgemessen Foto: AdobeStock_Tetiana Soares

2. Deko festbinden

Nun können Sie die zurechtgeschnittenen Pflanzenteile in Büscheln an den Herbstkranz binden. Gehen Sie dabei sorgfältig vor, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Arbeiten Sie sich einfach mit dem Draht von einer Reihe zur nächsten. Dabei können Sie die verschiedenen Pflanzen nach Ihren Vorstellungen abwechseln.

3. Kranz schließen

Wenn Sie an der letzten Reihe angekommen sind, können Sie die Stiele der Pflanzen unter der ersten festgebundenen Reihe des Kranzes verstecken. Zum Fixieren des Ganzen, sollten Sie den Draht danach ein weiteres Mal um das Endstück des Herbstkranzes binden und eine Art Schlaufe zum Aufhängen formen. Fertig ist Ihr Herbstkranz.

Apropos: Wer am Schluss noch Deko-Elemente anbringen möchte, kann diese entweder mit einer Klebepistole oder Patenthaften befestigen.

Die Top Themen der November-Ausgabe:

1. Leuchtende Fackeln, flammendes Laub: Die besten Seiten des Herbstes

Bunte Blätter, Blüten und Früchte, Moos und flechtenbesetzte Zweige – wenn sich daraus nicht was machen lässt!

2. Birne & Kürbis: Traumpaar eines jeden Küchenchefs

Birne und Kürbis sind in diesem Herbst unser Pärchen für süße und herzhafte Rezepte.

3. Schöne Wilde Eberesche im Beerenschmuck

Die Eberesche leuchtet im Herbstkleid. Ihre prallen Beerendolden sind die Lieblingsspeise der Vögel. Ein paar Hände voll halten wir für ein leckeres Chutney zurück.

Sind Sie neugierig geworden? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Vorschau im E-Paper>>

GartenFlora jetzt testen