Salat pflanzen Foto: AdobeStock_SUPERMAO

Salat pflanzen: Zeitpunkt & Vorgehen (mit Video-Anleitung)

Langsam neigt sich die geliebte Sommergemüse-Saison dem Ende zu. Trotzdem haben wir eine gute Nachricht: Auch im September lässt sich noch Salat pflanzen und teils noch in diesem Jahr ernten. Wir zeigen Ihnen, wie das geht, was Sie dafür benötigen und welche Salatsorten geeignet sind. 

Salat pflanzen mit Video und PDF

Sie möchten nicht nur lesen, wie Sie Ihren Salat am besten pflanzen? Dann schauen Sie doch einmal in unsere YouTube-Anleitung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In dem Video erklärt Ihnen Nutzgartenexperte und  GartenFlora-Redakteur Achim Werner, worauf es ankommt. Er gibt zusätzlich nützliche Tipps rund ums Thema, beispielsweise wie Sie Salatsaatgut sammeln können. 

Die ausführliche Anleitung inklusive Checkliste zum Thema Salat pflanzen gibt es übrigens auch als PDF zum Ausdrucken. So haben Sie im Garten alles Wichtige parat und dem erfolgreichen Salat pflanzen steht nichts mehr im Wege! Tragen Sie sich in das Formular ein und wir senden Ihnen das pdf zum Herunterladen zu:

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an kundenservice@bauernverlag.de widerrufen. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten finden sich in unserer Datenschutzerklärung. *Pflichtfeld

Benötigte Materialien

  • Saatgut oder Setzlinge
  • Multitopfplatten oder kleine Töpfe
  • Aussaatsubstrat
  • Pikierstab
  • Sprühflasche oder Gießkanne mit feiner Brause
  • Grubber und Rechen zum Beet auflockern
  • Freies Beet bzw. Kübel oder große Blumentöpfe
  • ggf. Schneckenzaun

Diese Salate können Sie jetzt noch pflanzen

Glücklicherweise gibt es Salate, die Sie trotz der kürzer werdenden Tage – oder sogar gerade deshalb – noch pflanzen können. Das sind schnellwachsende Salatsorten, die vergleichsweise früh reifen. Bei spätem Herbstbeginn oder im Gewächshaus bilden sie vor dem Winter noch kleine Köpfe.  

Salat pflanzen

Frostharte Winterkopfsalatsorten wie ‘Neusiedler Gelber Winter’ reifen erst im kommenden Jahr. Vorgezogener Feldsalat und Spinat können Mitte September direkt ins Freiland oder Gewächshaus gesetzt und teilweise sogar bei Schnee geerntet werden. Spät gesät oder gepflanzt reifen sie erst im Frühjahr. Dafür eignen sich winterharte Sorten wie Feldsalat ‘Favor’ oder Spinat ‘Winterriese’. 

Schnittsalate, die jung und blattweise geerntet werden, können Sie bis Mitte September aussäen. Sie benötigen bei frühem Herbstbeginn aber eine Vliesabdeckung. Auch im Gewächshaus gedeihen sie jetzt gut. Der rotblättrige Romanasalat ‘Ovired‘ beispielsweise, kann jetzt dicht gesät und mit rund 10 cm Blattlänge mehrfach geerntet werden. Weitere Sorten sind ‘Crispita‘ und ‘Grüner Eishäuptel‘. Auch die Schnittsalatmischung ‘Misticanza di Lattughe‘ zählt dazu. 

Auch Asiasalate wie ‘Red Giant‘ und ‘Green in Snow‘ können im September unter Glas und Vlies ausgesät werden. Sie wachsen schnell und kommen mit niedrigeren Temperaturen meist besser zurecht als mit zu hohen. 

Salat pflanzen: Aussäen und Pikieren

Befüllen Sie die Aussaatschale mit Anzuchterde und streuen Sie die Salatsamen gleichmäßig darauf aus. Salat ist ein Lichtkeimer. Daher dürfen die Samen nur ganz leicht mit Erde bedeckt sein.

Um das zu erreichen, können Sie die Erde auch mit einem alten Küchensieb auf die Samen sieben.

Zichorien, Feldsalat. Spinat und Asiasalate sind Dunkelkeimer. Sie vertragen eine etwas dickere Abdeckung. Starten Sie lieber mit kleineren Saatgutmengen, sonst wächst Ihnen der Salat schnell über den Kopf. Die Aussaaten ab jetzt regelmäßig besprühen. 

Nach ein bis zwei Wochen sind die Samen meist gekeimt, und es kann ans Vereinzeln gehen. So bekommen die einzelnen Pflänzchen mehr Platz. Lösen Sie mithilfe eines Pikierstabs die Sämlinge vorsichtig aus der Schale. Anschließend werden sie einzeln in die Felder einer mit Erde befüllten Anzuchtplatte versetzt und leicht angedrückt. Sie können auch Pikierschalen verwenden. Zum Schluss wird alles angegossen. Die Salatsetzlinge können nach drei bis vier Wochen ins Freilandbeet umziehen. 

Salat pflanzen

Setzlinge pflanzen

Salat gedeiht sowohl in Pflanzgefäßen als auf Beeten. Der Boden im Beet sollte locker und krümelig sowie mit Kompost oder organischem Dünger versorgt sein. Für die Kübelkultur empfiehlt sich Blumenerde. Sie enthält alles, was die Salatpflanzen zum Gedeihen benötigen. Sorgen Sie für ausreichende Pflanzabstände. In der Regel ist ein allseitiger Abstand zwischen 20 und 30 cm weit genug. Mit zwei Fingern oder einem Pflanzholz lassen sich Pflanzlöcher für die Salatpflanzen ausheben. Am besten etwas höher, sodass die Herzknospe wenige Millimeter über der Bodenoberfläche steht. Zu guter Letzt wird das bepflanzte Beet durchdringend gegossen. 

Salat pflanzen

Sie möchten auch wissen, wie Sie die Samen Ihres Lieblingssalats für das nächste Jahr sammeln können? Achim Werner zeigt es Ihnen in unserem Video>> 

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top Themen:

  • Leuchtende Fackeln, flammendes Laub: Die besten Seiten des Herbstes
  • Birne & Kürbis: Traumpaar eines jeden Küchenchefs
  • Schöne Wilde: Eberesche im Beerenschmuck
Zur aktuellen Ausgabe