Eine Beschattung sorgt für ein angenehmes Klima im Wintergarten.

Wintergartenbeschattung – So geht’s

Vor Wind und Wetter geschützt sitzen und sich doch wie draußen fühlen – kein Wunder, dass der Wintergarten bei den Eigenheimträumen der Deutschen an oberster Stelle steht. Eine wichtige Voraussetzung für die gute Entwicklung der Pflanzen in einem Wintergarten ist das optimale Klima. Damit an heißen Tagen im Sommer nicht zu viel Sonne eindringt, sollte die Wintergartenbeschattung schon bei der Planung ein wichtiges Thema sein. Die Beschattung für den Wintergarten im richtigen Maß kann durch Sonnenschutzgläser und durch Rollläden erfolgen, die eine durchdachte Temperierung gewährleisten.

Wintergartenbeschattung – Angenehmes Klima für Menschen und Pflanzen

Für empfindliche Pflanzen ist 100% Sonne oft zu viel des Guten und auch für die Nutzer des Wintergartens kann ein Übermaß an Sonne unangenehm sein.  Eine Beschattung für den Wintergarten ist angebracht. Sonnenschutzsysteme tragen wesentlich zur Freude am Wintergarten bei, denn sie erzeugen ein wohltuendes Klima in dieser Erweiterung des Wohnraumes, sodass Pflanzen darin gedeihen und Menschen bei angenehmen Temperaturen entspannen können.

Eine weitere Möglichkeit, um tagsüber Licht im Wintergarten genießen zu können, ohne sich zugleich zu hoher Sonneneinstrahlung auszusetzen, ist die Nutzung einer Wintergartenmarkise. Ihre attraktive Form macht sie außerdem zu einem modischen Gestaltungselement für Wintergartenliebhaber. Die Beschattung mit Sonnenschutzsystemen von Schanz erhöht die Lebensqualität aller Bewohner des Hauses. Durch das Vermeiden zu hoher Temperaturen machen Markisen und Wintergartenbeschattung den Aufenthalt für Mensch, Tier oder Pflanze angenehm und bieten dadurch auch mehr Gelegenheiten, ihn öfter zu genießen.