Bunte Bete schmeckt in Kombination mit Thymian besonders aromatisch. Foto: AdobeStock_olgabondar

Bunte Bete:Aromatisches Rübengemüse aus dem Ofen

Bunte Bete ist ein absoluter Energielieferant, denn die Rüben strotzen nur so vor wertvollen Nährstoffen. Wer das klassische Herbst- und Wintergemüse nicht aus dem eigenen Garten beziehen kann, findet es bis weit ins Frühjahr hinein in jedem Supermarkt, beim Gemüsehändler oder auf dem Wochenmarkt. In unserem Rezept kombinieren wir die bunten Rüben mit aromatischem Thymian – ein echt einfaches und schnell gemachtes Ofengericht, das Ihnen mit Sicherheit den Tag verschönert.

Rezept für bunte Bete aus dem Ofen

Zutaten für 4 Portionen:

  • Gelbe, Rote und/oder Weiße Bete (so viel Sie mögen)
  • ein paar Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Essig
Bunte Bete Foto: AdobeStock_Schankz
Damit sich die Finger nicht verfärben, sollten Sie Gummihandschuhe tragen. Foto: AdobeStock_Schankz

Zubereitung der bunten Bete

  1. Bunte Bete schälen und in dicke Spalten schneiden. Es ist empfehlenswert, dies über dem Waschbecken zu machen, da die Rüben nicht nur die Finger, sondern auch Oberflächen verfärben.
  2. Die Spalten in einer Schüssel mit feingehacktem Thymian, Salz, Pfeffer, Essig und Olivenöl mischen.
  3. Auf einem mit Backpapier belegtem Blech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 190 °C 30 bis 40 Minuten backen, bis die Rüben gar sind. Dünne Scheiben benötigen nur etwa 10 Minuten.

Meerrettich-Sahne ist eine perfekte Ergänzung zu den erdig-süßen Rüben.

» Rote Bete: das unkomplizierte Gartengemüse

Die Top-Themen der Februar-Ausgabe:

1. Frühlingserwachen: Auf zum Schneeglöckchenfest!

In der Gärtnerei De Boschhoeve treffen sich Pflanzenliebhaber und feiern das Frühlingserwachen. Scharen begeisterter Galanthus-Fans pilgern ins holländische Gelderland.

2. Bastelidee: Zauberhafte Blüten-Anhänger zum Valentinstag

Machen Sie Ihrem Schatz oder sich selbst eine Freude! Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus lufttrocknendem Ton und mithilfe hübscher Schneeglöckchen wunderschöne Anhänger basteln.

3. Hyazinthen: Frühlingsluft und Blütenduft

Die Zwiebelblumen mit den stämmigen Blüten und dem betörenden Parfüm sind als Treibware Hauptakteure prachtvoller Frühlingstöpfe. Auch im Garten wissen Hyazinthen zu glänzen.

Sind Sie neugierig geworden? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Vorschau im E-Paper>>

GartenFlora jetzt testen

Melden Sie sich hier kostenlos für den Newsletter an:
  • Neueste Garten-Artikel
  • Saisonale Praxis- und Gestaltungstipps
  • Exklusive Angebote und Gewinnspiele
Bitte bestätigen Sie Ihre Zustimmung.