Schilder für Kräuterbeet selber machen Foto: AdobeStock_Maren_Winter

Schilder fürs Kräuterbeet selber machen: DIY für den Garten

Sie möchten gerne Schilder für Ihr Kräuterbeet selber machen und lieben natürliche Materialien? Wer in seinem Kräutergarten ab und an mal die Übersicht verliert, kann mit entsprechenden Namensschildern Abhilfe schaffen. Mit unserer DIY-Anleitung klappt das ohne große Mühe.

Kräuterschilder selber machen – voraussichtliche Lesedauer: 2 Minuten

Inhalt:

Schilder fürs Kräuterbeet selber machen

Unsere Schilder fürs Kräuterbeet lassen sich in nur wenigen Schritten kinderleicht selber machen und verleihen jedem Beet einen individuellen Touch. Bei der Detailgestaltung können Sie Ihrer Kreativität selbstverständlich freien Lauf lassen. Die hier gewählte Variante ist schlicht und passt zu fast jedem Stil. Aber auch bunte Kreationen mit Plaka-Farbe, andere Stecker und Kordeln oder gestempelte Schilder sind möglich. Wir haben uns für einen Mix aus Schwarz und Naturfaser entschieden. Die Holzleistenzuschnitte werden auf getrocknete und gereinigte Zweige geknotet und mit den Namen der Kräuter beschriftet. Auf diese Weise entsteht ein angenehm natürlicher Look.

Mit anderen Aufschriften eignen sich die Schilder auch für Blumenbeete. Eingesetzt als Platz- oder Tischkärtchen, sind sie auch ein schöner Hingucker auf dem nächsten Gartenfest.

Schilder für Kraeuterbeet selber machen Foto: AdobeStock_Maren_Winter
So könnten die Schilder für Ihr Kräuterbeet aussehen, wenn sie fertig sind. Foto: AdobeStock_Maren_Winter

Material für die Kräuterschilder

  • Gereinigte, trockene Zweige
  • Holzleiste
  • Kordel in der Farbe Ihrer Wahl
  • Permanent Marker in der Farbe Ihrer Wahl
  • Säge
  • Schere
  • evtl. Schleifpapier
  • evtl. Klebepistole

Anleitung

  1. Überlegen Sie sich, wie lang die Schilder für Ihr Kräuterbeet werden sollen und sägen die Holzleiste entsprechend ab.
  2. Anschließend legen Sie fest, wie lang Sie die Zweige für die Schilder wünschen und sägen auch diese zu.
  3. Für den Fall, dass Ihre Kräuterschilder etwas rau an den Kanten sind oder sogar Holzsplitter aufweisen, schleifen Sie mit dem Schleifpapier etwas über die Kanten.
  4. Jetzt können Sie die Schilder passend beschriften. Achten Sie hier darauf, dass die Schrift an der richtigen Stelle beginnt und später nicht unter der Kordel verschwindet.
  5. Die Kordel in der richtigen Länge abschneiden, sodass sie ein paar Mal um das Schild und den Zweig gewickelt werden kann. Damit das Schild richtig festsitzt, muss es ordentlich angeknotet werden. Achtung: Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Alternativ dazu können Sie auch mit einer Heißluftpistole nachhelfen.
  6. Zum Schluss dürfen die Schilder im Kräuterbeet platziert werden.
Schilder für Kräuterbeet selber machen Foto: AdobeStock_Maren_Winter
Die Kräuterschilder sind auch für Kübel geeignet. Foto: AdobeStock_Maren_Winter

Extratipp für die Kräuterschilder

Falls Sie die Zweige selber sammeln, ist es wichtig, dass Sie diese vor der Verarbeitung sorgfältig säubern, um Krankheiten oder Schädlingen vorzubeugen. Schneiden Sie frische Äste, besteht zudem die Gefahr, dass sie anwachsen und den Pflanzen wichtige Nährstoffe entziehen. Für die selbstgemachte Kräuterschilder eignen sich darum ausschließlich trockene Zweige.

SELINA MENKE

Unsere aktuelle Ausgabe

Das sind die Top-Themen:

  • Der Herbst macht weiter: Blütenfreuden bis zum Frost
  • Vielseitiger Kürbis: Die besten Sorten und Lagertipps
  • Blaues Wunder mit später Blüte: Der stattliche Mönchspfeffer
Zur aktuellen Ausgabe