Grosse Kapuzinerkresse

Botanischer Name: Tropaeolum majus

Weitere Namen: Kapernblume, Salatblume

Familie

Die Kapuzinerkresse hat eine eigene Pflanzenfamilie, die Tropaeolaceae.

Herkunft

Die Pflanze stammt ursprünglich aus Peru und kam im 17. Jahrhundert durch Seefahrer nach Europa.

Inhaltsstoffe

Glykosinolate, Flavonoide, Carotinoide, Vitamin C

Verwendung

Als Zierpflanze in Beet und Kasten, in der Küche als Salatzutat, Blütenknospen und unreife Samen als Kapernersatz. Kapuzinerkresse wirkt als Heilpflanze antibiotisch, blutreinigend und entzündungshemmend.