Safran-Korbmarante

Safran-Korbmarante (Calathea crocata)

zur Großansicht: Safran-Korbmarante

Während die meisten Calathea-Arten reine Blattschmuckpflanzen sind, wirft Calathea crocata auch noch ausgesprochen hübsche Blüten in die Waagschale. Genau genommen sind es die orangefarbenen Hüllblätter, die eigentlichen Blüten sind unscheinbar. Wie man es von anderen Pflanzen mit "Scheinblüten" schon kennt, hält der ansehnliche Schmuck ziemlich lange.

Die Blätter selbst sind weniger auffällig als die anderer Calathea-Arten und weiterer Verwandter aus der tropischen Familie der Pfeilwurzgewächse (Marantaceae). Sie sind oberseits tief dunkelgrün und purpurrot auf der Blattunterseite. Obwohl die Calathea crocata bereits vor mehr als 100 Jahren aus Brasilien nach Europa kam, findet man sie erst seit wenigen Jahren häufig im Pflanzenangebot.
 

TIPP zum Blühen der Safran-Korbmarante

Einige Gärtner empfehlen, Calathea crocata anders als üblich nicht im Frühjahr, sondern bereits im Herbst zu teilen. Bei guter Pflege blühen die Teilpflanzen bereits im folgenden Frühjahr wieder.
 

Der beste Standort der Safran-Korbmarante

Wie alle Regenwaldbewohner mag die Korbmarante keine direkte Sonne, dafür aber hohe Luftfeuchte und gleichmäßig warme Räume mit Temperaturen ab 21 °C aufwärts. Unter 18 °C sollte die Temperatur nicht fallen. Ein helles Badezimmerfenster wäre ein guter Platz.

Pflege der Safran-Korbmarante

Zum Erhöhen der Luftfeuchte öfter sprühen. Halten Sie den Wurzelballen gleichmäßig feucht und verwenden Sie nur kalkarmes, abgestandenes Wasser zum Gießen. Von Frühjahr bis Herbst wird alle zwei Wochen gedüngt. Wer die im Spätwinter blühende Pflanze erneut zum Blühen bringen möchte, muss dafür sorgen, dass sie im Herbst weniger als zwölf Stunden Licht erhält.

Vermehren der Safran-Korbmarante

Eine gut versorgte Pflanze wird schnell recht ausladend. Große Pflanzen kann man beim Umtopfen im Frühjahr teilen.

Was tun bei eingerollten Blättern der Safran-Korbmarante?

Wenn sich die Blätter einrollen, ist das Substrat zu trocken. Bei Lufttrockenheit stellen sich Spinnmilben und weitere Schädlinge ein.
Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

GartenFlora Shop

Folgen Sie uns auf Facebook    Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr