Säulenkaktus

Säulenkaktus (Cleistocactus straussii)

Wenn pflegeleichte Kakteen für Einsteiger empfohlen werden, ist Cleistcactus stets mit von der Partie. Ungefähr ein Dutzend Arten sind bekannt, doch vorwiegend ist die Art Cleistocactus strausii im Handel. Dieser robuste Säulenkaktus heißt mit deutschem Namen Silberkerze, der silbergrauen, weichen Borsten wegen, von denen der grüne Stamm überzogen ist. Erst wenn eine gewisse Höhe erreicht ist, etwa 30 bis 60 cm, blüht der Säulenkaktus. Die Blüten der Silberkerze sind leuchtend weinrot. Sie erscheinen im Spätfrühjahr. Mit den Jahren kann der Cleistocactus gut meterhoch werden.
 

TIPP zu weiteren Sorten des Säulenkaktus

Eine sonnige Fensterbank und ein kühles Winterquartier genügen für das Anlegen einer kleinen Sammlung. Weitere Kakteen für Einsteiger: Rebutia, Mammillaria, Gymnocalycium, Lobivia, Notocactus.
 

Der beste Standort des Säulenkaktus

Wie alle Wüstenbewohner benötigt der Säulenkaktus volle Sonne. Das Südfenster ist also gerade richtig. Im Sommer kann der Kaktus auch an einem sonnigen Platz im Freien stehen. Dann aber den Übertopf oder Topfuntersatz wegnehmen, damit bei anhaltendem Regen keine Staunässe entsteht. Als Winterquartier eignet sich ein heller Platz mit etwa 5 bis10 °C Raumtemperatur.

Pflege des Säulenkaktus

In der Hauptwachstumszeit von Mai bis September wird gleichmäßig gegossen und alle 14 Tage etwas Kakteendünger gegeben. Zwischen den einzelnen Wassergaben soll die Erde leicht antrocknen. Im Winter wird sparsamer gegossen, doch geben Sie so viel Wasser, dass der Ballen nicht ganz austrocknet. Beginnt der Säulenkaktus zu nämlich einmal zu schrumpfen, ist das meist sein Ende. Alle zwei bis drei Jahre wird in handelsübliche Kakteenerde umgetopft.

Vermehren des Säulenkaktus

Cleistocactus strausii lässt sich leicht aus Samen anziehen, der in Spezialgeschäften angeboten oder von Sammlern abgegeben wird.

Lästige Läuse am Säulenkaktus

Bei ungünstigen Pflegebedingungen, vor allem bei zu warmem Stand im Winter, stellen sich Woll- und Schildläuse ein, die man nur schwer wieder weg bekommt.
Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

GartenFlora Shop

Folgen Sie uns auf Facebook    Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr