Bio-Basics Gärten

Bio-Basics Nutzgarten

Biogärten und Nutzgärten liegen im Trend. Wie groß derzeit das Bedürfnis nach Wissen auf diesen Gebieten ist, wird deutlich, wenn man sich einmal die vielen aktuellen Neuerscheinungen des Buchmarkts zu diesen Themen ansieht. Kaum zu glauben, dass Marie-Luise Kreuters Buch „Der Biogarten” bereits 1981 erschienen ist und seitdem in über 13 Sprachen übersetzt wurde. Nach über 30 Jahren liegt nun tatsächlich die 25. überarbeitete Auflage des Werkes mit dem Titel „Bio-Basics Nutzgarten” in den Buchhandlungen. „Die Bibel für Biogärtner”, bewirbt daher auch der Verlag das Standardwerk.

Im praktischen Teil ihres neu aufgelegten Klassikers macht Kreuter deutlich, was im Gartenalltag besonders wichtig ist: Da gibt es zum Beispiel die große Tabelle der biologischen Schädlingsabwehr, eine Übersicht über die biologischen Handelspräparate, eine Darstellung der verschiedenen natürlichen Düngermöglichkeiten sowie zahlreiche Tipps zur Mischkultur. Die vorgestellten Sorten der Nutzgarten-Kapitel wurden von der Autorin nach naturgemäßen Gesichtspunkten ausgewählt.

Beim Thema Ziergarten stehen Staudenzüchtungen im Mittelpunkt, die sich in der Erprobung durch den „Arbeitskreis Stauden” im Sichtungsgarten Weihenstephan bewährt haben. Und bei der Zusammenstellung der Blütengehölze legt Kreuter sowohl auf die Fragen der Ökologie als auch die Schönheit des Erscheinungsbildes großen Wert. „Bio-Basics Nutzgarten” ist für Themen-Einsteiger gemacht. Hier erfahren Neulinge alle Grundlagen, um erfolgreich mit dem Biogärtnern zu beginnen und möglichst schnell gesundes Gemüse, Obst und Kräuter ernten zu können.

Marie-Luise Kreuter
Bio-Basics Nutzgarten
blv Verlag, 2014
240 Seiten, 16.7 x 19.7 cm, 290 Farbfotos, 85 Zeichnungen, Otabind-Broschur
ISBN 978-3-8354-1325-2
Preis: € 14,99