Akkugeräte bieten viel Bewegungsfreiheit im Garten und sie werden noch leichter, wenn der Akku an einem praktischen und komfortablen Akkugürtel getragen wird. Foto: AL-KO

Akkugeräte im Garten – leicht, leise und leistungsstark

Rasenmäher, Heckenschere oder Vertikutierer – mit elektrisch betriebenen Gartengeräten lassen sich anstrengende Gartenarbeiten viel leichter über einen längeren Zeitraum erledigen als mit Muskelkraft. Wenn das Gartengerät seine Power über ein Stromkabel bezieht, kann dies das freie, einfache Arbeiten im Garten oft behindern, da das Stromkabel nur einen bestimmten Arbeitsradius zulässt. Dazu kommt, dass das Kabel oft im Weg liegt, zur Stolperfalle werden kann, oder man es sogar aus Versehen durchschneidet.

AL-KO Energy Flex Produktereihe mit Akkugeräten für den Garten
Wer Akku-Geräte aus der umfangreichen Energy Flex Serie von AL-KO verwendet, kann seine Akkus für alle Gartengeräte aus dieser innovativen und großen Akku-Geräte-Familie nutzen. Foto: AL-KO

Akkubetriebene Gartengeräte sind eine gute Alternative zu Geräten mit Kabeln, denn sie bieten mehr Bewegungsfreiheit. Akku-Trimmer, Akku-Multitool und viele andere mit einem Akku versehenen Geräte können sogar dort genutzt werden, wo kein Anschluss ans Stromnetz möglich ist. Sie ermöglichen dadurch ein sehr flexibles Arbeiten und sie müssen lediglich hin und wieder aufgeladen werden. Wer Akku-Geräte aus der Energy Flex Serie von AL-KO verwendet, kann seine Akkus für alle Gartengeräte aus dieser innovativen Akku-Geräte-Familie nutzen.

Akku-Block ohne Memory-Effekt

Grafik zu den Vorteilen eines Akkus
Akkutechnologie ist eine große Erleichterung bei der Gartenarbeit, denn störende und den Bewegungsradius begrenzende Kabel sind nicht mehr nötig. Grafik: AL-KO

Ein 40 V Lithium-Ionen-Akkublock ist das Herzstück dieser Gartengeräte aus der AL-KO Energy Flex Serie. Er überzeugt mit geringer Selbstentladung und einer hohen Lebensdauer. Dieser Akku ist mit einer Kapazität von entweder 4 Ah und 144 Wh oder 5 Ah und 180 Wh erhältlich.

Weil die Akkus von AL-KO keinen Memory-Effekt haben, kann der Akkublock jederzeit geladen werden und benötigt dafür maximal nur circa 1,5 Stunden. Der Ladestand des Akkus lässt sich komfortabel an der LED-Anzeige ablesen. Sollte der Akku während der Gartenarbeit leer werden, weil man vor Arbeitsbeginn vergessen hat ihn vollaufzuladen, und man möchte keine Arbeitspause einlegen, kann man problemlos einen Ersatz-Akku ins Gerät einlegen und weiter geht‘s.

Zur Energy Flex Akku-Familie gehören die unterschiedlichsten Gartengeräte, so dass alle wesentlichen Arbeiten im Garten mit Akku-Geräten der Energy Flex Familie durchgeführt werden können: Akku-Rasenmäher, Akku-Vertikutierer SF 4036, Akku-Kettensäge CS 4030, Akku-Trimmer GT 4030, Akku-Laubsauger und -bläser, Akku-Heckenschere HT 4055 sowie das praktische Akku-Multitool MT 40 und sogar für den Winter die Akku-Schneefräse ST 4048.

AL-KOs vielfältige Energy Flex Akku-Familie

Das Akku-Multitool MT 40 von AL-KO bietet eine Fülle an Verwendungsmöglichkeiten im Garten – vom Mähen und Trimmen über das Freischneiden und Hochentasten bis zum Schneiden von Hecken und dem Sägen von Ästen. Das alles kann kabellos und geräuscharm erledigt werden, denn das MT 40 ist ein akkubetriebenes Basisgerät. Es wird von einem Li-Ionen-Akku der Energy Flex-Familie gespeist und bildet so die Grundlage für das effiziente und emissionsfreie Arbeiten im Garten.

Ein handlicher Sensenaufsatz ermöglicht das präzise Trimmen und Mähen von Gras, Hecken und Ästen. Das Basisgerät kann durch Zubehör wie Sägen-, Trimmer- sowie Heckenscherenaufsätze ergänzt werden. So lassen sich mit einem technisch ausgeklügelten Basistool dank der vielfältigen Erweiterungsmöglichkeiten die unterschiedlichsten Arbeiten erledigen.

Akku-Gürtel – Leichtigkeit in einer neuen Dimension

AL-KO Energy Flex Gurt BBA 40 mit Akku-Heckenschere HT4055
Der AL-KO Energy Flex Gürtel BBA 40 und die Heckenschere HT 4055. Foto: AL-KO

Müde Arme nach dem Heckenschneiden – Ade! Ein Akku-Gürtel hilft, akkubetriebene Gartengeräte noch leichter zu machen. Statt im Gerät wird der Akku am speziell dafür vorgesehenen AL-KO Akku-Gürtel befestigt. Dadurch werden die Arme entlastet und die Gartenarbeit wird noch leichter und ermüdungsfreier.

Der neue AL-KO Akku-Gürtel BBA 40 mit Adapter für Geräte aus der Energy Flex Akkutechnologie-Familie sowie der neue solo by AL-KO Akku-Gürtel BB 40 für Geräte der Power Flex Akku Familie sind dafür ideal.

Die Arme werden durch die Gewichtsreduktion der Energy Flex Geräte von 1,1 Kilogramm, dank Akku am Gürtel, um bis zu 30 Prozent entlastet. Dies bietet beim Heckenschneiden und anderen Arbeiten mit handgehaltenen Gartengeräten eine spürbare Erleichterung.

So funktioniert der Akku-Gürtel BBA 40

akkubetriebene Heckenschere im Einsatz
Wenn der Akku der Heckenschere an einem Akku-Gürtel getragen wird, entlastet das die Arme spürbar. Foto: AL-KO

Dank des neuen Akku-Gürtels BBA 40 muss der Anwender während der Gartenarbeit den Akku nicht mehr im Gartengerät mittragen. Der Akku kann aus dem Energy Flex Gerät herausgenommen und während der Gartenarbeit bequem am AL-KO Akku-Gürtel mitgeführt werden. In das Gartengerät wird nur ein sehr leichter Akku-Adapter eingesteckt.

Dieser Adapter hat ein Gewicht von weniger als 200 Gramm. In Kombination mit dem Akku-Gürtel BBA 40 und dem Adapter bietet AL-KO Gardentech somit die leichtesten Gartengeräte unter den leistungsstarken 40 Volt Geräten an.

Die Nutzung des leichtgewichtigen Adapters ist einfach und komfortabel: Er wird anstelle des Akkus in das Gerät eingesetzt und der Akku wird in den Gürtel gesteckt, dann den Adapter über das mitgelieferte Kabel mit dem Akku verbinden und schon ist das Gerät einsatzbereit. Die Gartenarbeit kann losgehen!

Wer sich für den Akku-Gürtel BBA 40 entscheidet, hat zusätzlich Zugang zum hochwertigen solo by AL-KO Power Flex Fachhandelssortiment: Dabei wird das Kabel direkt vom Akku mit den Power Flex Geräten Laubbläser LB 4250, Heckenscheren HT 4245 und HT 4260 oder Motorsäge CS 4235 verbunden. Der AL-KO Akku-Gürtel BBA 40 mit Adapter ist in allen Baumärkten erhältlich.

Erweiterte Möglichkeiten: solo by AL-KO Akku-Gürtel BB 40

AL-KO Akkugürtel BB40 mit Kabel für den Adapter
Der am AL-KO Akku-Gürtel BB40 befestigte Akku lässt sich mit einem Kabel schnell und einfach an den Adapter anschließen. Foto: AL-KO

Mithilfe des neuen solo by AL-KO Akku-Gürtel BB 40 können die leistungsstarken, semiprofessionellen Power Flex Geräte Laubbläser LB 4250, Heckenscheren HT 4245 und HT 4260 sowie die Motorsäge CS 4235 nun auch mit den 40 Volt Akkus der AL-KO Energy Flex Familie betrieben werden. Damit ein langes und produktives Arbeiten möglich ist, lässt sich ein Ersatz-Akku am neuen, flexiblen Gürtel mitführen. Die angenehme Polsterung des Gürtels bietet einen bestmöglichen Komfort bei anspruchsvollen Arbeiten.

Mit dem separat erhältlichen Energy Flex Adapter kann zusätzlich auch das komplette Sortiment handgehaltener AL-KO Gartengeräte aus der Energy Flex Akku-Familie genutzt werden. Dafür steckt man den Stecker direkt in den Akku-Adapter und verbindet den Adapter dann mithilfe des angeschlossenen Kabels mit dem Energy Flex Gerät. Die Akku-Gürtel und die Geräte der Energy Flex Akku-Familie sind im Handel sowie im AL-KO Onlineshop erhältlich.