Mit einem Mähroboter lässt sich viel Zeit sparen. © AL-KO

Kompakte Mähroboter mit intelligenter Technik

Mähroboter werden immer häufiger in privaten Gärten eingesetzt. Das überrascht nicht, denn den Rasen zu mähen kostet das, was für viele Gartenbesitzer zunehmend kostbarer wird – Zeit. Dazu kommt, dass das Mähen des Rasens vom Frühjahr bis zum Herbst in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen wiederholt werden muss.

Mehr Zeit und Flexibilität

Ein Mann steuert einen Mähroboter vom Smartphone aus.
Intelligente Mäher bieten völlige Flexibilität, denn sie lassen sich mittels App vom Smartphone oder vom Laptop aus steuern. © AL-KO

Viele Gartenbesitzer empfinden die Notwendigkeit, den Rasen kurzhalten zu müssen, als eine große Einschränkung. Vor allem Personen, die häufig unterwegs sind, stehen vor der Herausforderung, ein passendes Zeitfenster für das Mähen zu finden. Mit einem Mähroboter ist das kein Problem mehr. Er übernimmt die für viele Gartenbesitzer lästige Routineaufgabe selbständig. Intelligente Mäher bieten völlige Flexibilität, denn sie lassen sich mittels App auf dem Smartphone oder Laptop sogar aus der Ferne steuern.

Die AL-KO Robolinho® Familie – kleine Mähroboter mit großer Leistung

Die Mähroboter aus der AL-KO Robolinho® Familie sind sehr kompakt und verfügen über eine ausgeklügelte Technik. Dadurch ist sowohl die Installation als auch die Nutzung einfach. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann jedoch auch den externen AL-KO Robolinho® Installationsservice durch einen Fachhändler vor Ort nutzen.

AL-KO arbeitet mit dem Online-Anbieter IFTTT zusammen, der smarte Geräte und Webdienste über eine cloudbasierte Plattform verbindet. IFTTT steht für „If This Then That“ (Wenn dies, dann das). Dies bedeutet, dass einem IFTTT-fähigen Gerät mittels eines Programms Anweisungen gegeben werden können im Sinne von: Wenn diese Situation eintritt, dann soll das Gerät eine entsprechende Aufgabe erledigen.

Alle AL-KO Robolinho® W Mähroboter können über IFTTT-Anweisungen gesteuert und automatisiert werden. Die Nutzer dieser Mähroboter haben die Möglichkeit, auf den kostenlosen IFTTT-Service „AL-KO Smart Garden“ zuzugreifen. Dafür ist keine zusätzliche Hardware nötig. Es werden lediglich eine Wi-Fi Verbindung und die IFTTT-App auf dem Smartphone oder Tablet benötigt.

Der IFTTT-Service „AL-KO Smart Garden“ erlaubt es, mit wenigen Klicks Automatisierungsroutinen für IFTTT-fähige Mähroboter zu erstellen. Ein Beispiel für eine solche Routine: Wenn ein IFTTT-fähiger AL-KO Robolinho® Mähroboter aus der W-Serie startet, stoppt das System automatisch das Bewässerungssystem eines anderen IFTTT-kompatiblen Herstellers.

Was ist Smart Gardening?

Beim Smart Gardening werden Aufgaben im Garten wie das Mähen des Rasens oder die Pflanzenbewässerung automatisiert. Die dafür notwendige Technik ist so intelligent – smart – und so weit entwickelt, dass sie selbstständig die notwendigen Aufgaben im Garten übernimmt und beispielsweise durch Sensoren den besten Zeitpunkt für bestimmte Gartenarbeiten ermitteln kann.

Mähroboter aus der AL-KO Robolinho® Familie beispielsweise können je nach Modell mit einem Regensensor ausgestattet sein, so dass sie automatisch „wissen“, wann sie wegen der Nässe besser pausieren. Die Steuerung der Geräte erfolgt komfortabel über ein Bediendisplay am Gerät oder durch die AL-KO inTOUCH App auf mobilen Endgeräten wie dem Smartphone.

Eigenschaften der AL-KO Robolinho® Mähroboter

Mähroboter Robolinho auf Rasen mit Steigung
Die Antriebsräder der AL-KO Robolinho® Mähroboter sind stark profiliert, so dass sie Steigungen bis zu 45 Prozent aus eigener Kraft gut bewältigen können. © AL-KO

Alle Mähroboter aus der AL-KO Robolinho® Familie sind kompakte Helfer mit intelligenter Technik und einem schnittigen, modernen Design. Sie sind darauf ausgelegt, äußerst präzise zu arbeiten und können auch enge, nur 60 cm breite Passagen ohne weitere Probleme durchqueren.

Die Antriebsräder sind stark profiliert, so dass die Rasenroboter Steigungen bis zu 45 Prozent aus eigener Kraft gut bewältigen. Die AL-KO Robolinho® Mähroboter sind mit leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet. Dadurch ermöglichen sie auch den ausdauernden Betrieb in größeren Gärten, je nach Modell auf Rasenflächen mit einer Größe bis zu 2000 m².

Damit das vollautomatische Rasenmähen mit einem AL-KO Robolinho® Mähroboter problemlos funktioniert, sind nur wenige Vorbereitungen nötig. Rund um den Mähbereich wird ein Begrenzungskabel verlegt. Hindernisse wie Teiche oder Beete werden ebenfalls mit einem solchen Kabel begrenzt. Die Installation der Basisstation für den Mähroboter erfolgt an einer wettergeschützten Stelle. Einen Eindruck von den verschiedenen Aspekten der Installation bietet die Grafik Einfach installiert – schnell einsatzbereit.

Wie funktioniert Smart Gardening mit dem AL-KO Robolinho® W

Mähroboter AL-KO Robolinho
Die Mähroboter aus der AL-KO Robolinho® Familie sind kompakte Helfer mit intelligenter Technik und einem schnittigen, modernen Design. © AL-KO

Als Smart Garden Spezialist arbeitet AL-KO Gardentech kontinuierlich an der Weiterentwicklung zukunftsweisender Technik. Die Mähroboter aus der AL-KO Robolinho® Familie erfüllen unterschiedliche Ansprüche. Darum hat AL-KO neben dem AL-KO Robolinho® 500 E WLAN-fähige Rasenhelfer entwickelt, die W-Serie. Diese Mähroboter lassen sich sowohl mit der eigenen inTOUCH-App per Smartphone als auch über den IFTTT-Service „AL-KO Smart Garden“ bedienen und steuern. In einer Übersicht werden die verschiedenen Modelle vorgestellt.

Diese App-fähigen AL-KO Robolinho® Modelle lassen das Smart Gardening Wirklichkeit werden und sind ab dem Frühjahr 2020 erhältlich. Wie smarte Gartenarbeit mit den Mährobotern aus der W-Serie funktioniert, erfahren Sie in der SmartStory und auf der AL-KO Website. Die Website bietet umfangreiche Informationen zu den verschiedenen AL-KO Robolinho® Modellen. Auf der Seite finden sich auch viele Antworten auf die häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit Rasenrobotern auftauchen. Die Mähroboter können direkt im AL-KO Onlineshop unter www.al-ko.com/garten bestellt werden.