Golden Gark – Multitalent

Warum das leichte, überaus sympathische Gartengerät mit dem roten, ergonomisch geformten Stiel nun „Golden Gark“ heißt, verstehen wir nicht wirklich. Das spielt auch gar keine Rolle.

Vielmehr die Tatsache, dass es in kürzester Zeit zu unserem Lieblingsgartengerät wurde. Was ist es denn eigentlich: Harke? Rechen? Laubbesen? Forke? Schaufel? Irgendwie alles.

Finden Sie weitere Innovationen für Ihren Garten!

Und das macht die Golden Gark so toll. Wer schon mal mühsam das Laub von seinem Kiesweg entfernt hat, dem fehlte sie. Ihr Prinzip dabei ist einfach: Blätter bleiben auf der Gark, Kies fällt gefiltert wieder zurück.

Mit ihr lässt sich Rasen von Blättern, Nüssen oder Fallobst befreien oder Beete von gerupftem Wildwuchs. Mit ihr können Sie rechen, sieben und schaufeln und den Teich säubern.

Fazit zum Golden Gark

Das Gerät aus High-Tech-Kunststoff ist superleicht. Die knapp 30 Euro sind für das Produkt aus dem Gartenland Holland gut angelegt.

Herstellerseite: www.goldengark.com