Silbernetzpflanze

Silbernetzpflanze (Fittonia verschaffeltii)

zur Großansicht: Silbernetzpflanze

Fittonie, Silbernetzpflanze und Mosaikpflanze sind geläufige Namen für die zierliche Südamerikanerin aus der Familie der Akanthusgewächse. Die niedrige, weich behaarte Staude ist bei uns nicht winterhart und wird gern als Bodendecker in Terrarien, großen Blumenkübeln oder Wintergärten verwendet. Mit dem hübschen Netzmuster aus weißen oder roten Blattadern setzt sie Akzente. Die gelben Rachenblüten sind unscheinbar. Zuchtformen bilden meist keine Blüten aus. In ihrer Heimat, den immerfeuchten Regenwäldern von Peru, wächst die Fittonie im Halbschatten hoher Bäume. So verwundert es nicht, dass sie in lufttrockenen, sonnigen Wohnräumen nicht lange überlebt.
 

TIPP zum Wachstum der Silbernetzpflanze

Die Fittonie bildet nur flaches Wurzelwerk aus. Sie bevorzugt deshalb eher flache Gefäße. Ebenso genügt eine geringe Substratauflage, wenn sie im Wintergarten oder Terrarium wächst.
 

Der beste Standort der Silbernetzpflanze

Der ideale Standort ist demnach ein absonniger, gut luftfeuchter Platz mit Temperaturen, die ganzjährig um 20 °C betragen. Zugluft verträgt die Fittonie nicht.

Pflege der Silbernetzpflanze

Gießen Sie mit Gefühl, bei Staunässe faulen die feinen Wurzeln. Die Pflanze erholt sich dann nicht mehr. Kurzzeitige Substrattrockenheit wird eher vertragen. In trockenen Räumen ist häufiges Besprühen der Blättchen oder das Aufstellen eines Luftbefeuchters hilfreich. Düngen Sie im Sommerhalbjahr schwach dosiert alle drei Wochen. Umtopfen im Frühjahr in normale Topfpflanzenerde.

Vermehren der Silbernetzpflanze

Ältere Pflanzen werden unansehnlich, deshalb regelmäßig für Nachwuchs sorgen. Das gelingt gut mit Kopfstecklingen im Frühjahr, die in einem Anzuchtkasten bei Bodenwärme gut bewurzeln. Mehrfaches Entspitzen sorgt für einen buschigen Pflanzenaufbau.

Häufige Schädlinge und Krankheiten der Silbernetzpflanze

Braune Blattränder zeigen zu geringe Luftfeuchte an. Welk herabhängende Blätter sind die Folge von zuviel oder zu wenig Wasser. In Beeten (Wintergarten) machen sich gern Schnecken über die Pflanze her.

Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

GartenFlora Shop

Folgen Sie uns auf Facebook    Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr