Tomaten pflegen

» Bildergalerie: Tomatensorten - Tipps zum Saatgutkauf


Kranke Blätter entfernen

Bei Tomaten alle mit Braunfäule befallenen Blätter und Früchte frühzeitig entfernen. Folgt auf feuchtwarme wieder trockene Witterung, erholen sich Pflanzen häufig wieder und bringen gesunde Früchte.

Kranke Pflanzenteile unbedingt entsorgen. Besser nicht kompostieren und nicht auf dem Beet liegen lassen, denn die Erreger können einen milden Winter überstehen.

Stabtomaten entspitzen

Tomatenblüten, die ab Ende August erscheinen, schaffen es nicht mehr. Die Blütenstände deshalb mitsamt den Spitzentrieben darüber abkneifen. Über dem letzten Blütenstand ein Blatt stehen lassen. Seitentriebe, die daraufhin aus den Blattachseln wachsen, regelmäßig entfernen.

Die Alternative: Entfernen Sie nur die Blüten, lassen Sie jedoch die Spitze weiterwachsen, sofern die Tomatenstangen lang genug zum Anheften sind.

Ausnahme: Buschtomaten stellen ihr Höhenwachstum von ganz allein ein.

Entspitzen (1) oder nur die Blüten abschneiden (2)? Darüber streiten die Experten. Auf jeden Fall bleibt über dem letzten Fruchtstand wenigstens ein Blatt stehen - zu dessen Ernährung und Beschattung.
Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

GartenFlora Shop

Folgen Sie uns auf Facebook    Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr