Erfolgreiche Partnervermittlung

Kirschen

Für eine gute Ernte brauchen manche Obstbäume einen Partner. Wenn der Garten sehr klein ist, hilft vielleicht auch eine Absprache mit dem Nachbarn, falls der ebenfalls einen Obstbaum pflanzen möchte.

Die Süßkirsche blühte reich, die Bienen summten. Und trotzdem gab es keine Früchte? Als der alte Kirschbaum im Nachbargarten fiel, kam Ihrem Exemplar wahrscheinlich der letzte Befruchter weit und breit abhanden.

Süßkirschen sind, was die Ansprüche an ihre Partner angeht, die Diven unter unseren Obstgehölzen. Es gibt sogenannte Intersterilitätsgruppen. Das heißt, dass sich Sorten, die zu nahe verwandt sind, gegenseitig nicht befruchten können. Zum Glück sind seit einigen Jahren selbstfruchtbare Züchtungen im Angebot z. B. ‘Lapins’, ‘Paulus’ oder ‘Stella’. Sie tragen auch ohne Partner und verhelfen zudem allen anderen Süßkirschensorten zu Früchten.

Doch auch Äpfel und Birnen nehmen nicht jeden. Was also, wenn Obstbäume zwar blühen, aber nicht fruchten? Kennen Sie Ihre Sorte mit Namen, findet Ihr Baumschuler bestimmt die jeweils geeigneten Befruchter für ‘Boskoop’, ‘Burlat’ oder ‘Butterbirne’. Falls nicht, pflanzen Sie bei Fremdbefruchtern wie Apfel und Birne einfach mehrere gute Pollenspendersorten. Meist befruchten sie sich dann alle untereinander. Tabu sind alle triploiden Sorten (z.B. ‘Boskoop’). Sie bilden keine keimfähigen Pollen aus.

Und wenn kein Platz für ein neues Obstgehölz da ist? Wer das Veredeln beherrscht, kann in die bestehende Krone eine oder mehrere weitere Sorte einpfropfen. In kleinen Gärten am besten gleich selbstfruchtbare Obstarten und Sorten kultivieren.

» Neue Sorten auf alten Bäumen

Getrenntgeschlechtliche Arten

Bei uns gibt es männliche und weibliche Pflanzen

In diese Gruppe gehören der Sanddorn und alle handelsüblichen Kiwi-Arten und -Sorten. Bei den Kiwis gibt es jedoch Ausnahmen wie die selbstfruchtenden Sorten ‘Jenny’ und ‘Solo’.









Fremdbefruchter

Wir wünschen einen geeigneten Partner

Äpfel, Birnen, Esskastanien, wilde Kornelkirschen, die Erdbeere ‘Mieze Schindler’, die Sauerkirschen ‘Koröser Weichsel’, ‘Ostheimer Weichsel’, ‘Königin Hortense’, alle Süßkirschsorten außer den weiter unten genannten selbstfruchtbaren Sorten. Dazu die Pflaumensorten ‘Cacaks  Beste’, ‘Cacaks Frühe’, ‘Graf Althanns Reneklode’, ‘Große Grüne Reneklode’, ‘Lützelsachser Frühzetschge’,  ‘President’, ‘Ruth Gerstätter’.

» Sommerschnitt für Obstbäume


Teilweise selbstfruchtbare Sorten

Mit dem richtigen Partner tragen wir viel mehr

Sauerkirschen ‘Karneol’, ‘Korund’, ‘Morina’, die Pflaumensorten  ‘Ersinger Frühzwetschge’, ‘Gräfin Cosel’, Kultursorten der Kornelkirsche. Auch selbstfruchtbare Sorten tragen häufig besser, wenn andere Züchtungen in der Nähe stehen und zur selben Zeit blühen.



Selbstbefruchter

Wir kommen allein zurecht

Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren, Quitten, fast alle Erdbeersorten, Taybeeren,  Japanische Weinbeeren, Weinreben, Heidelbeeren. Die Wildobstarten Felsenbirne, Mispel, Apfelbeere (Aronia) und Scheinquitte. Die Süßkirschen ‘Lapins’, ‘Paulus’, ‘Stella’, ‘Sunburst’, ‘Sweetheart’, ‘Stella’, die Sauerkirschsorten ‘Schattenmorelle’, ‘Fanal’, ‘Kelleriis 16’, ‘Safir’, ‘Topas’, ‘Vowi’, ‘Schwäbische Weinweichsel’, sowie die Pflaumensorten ‘Anna Späth’, ‘Bühler Frühzwetschge’, ‘Hauszwetschge’, ‘Katinka’, ‘Königin Viktoria’, ‘Ontario’, ‘Opal’, ‘Ortenauer’, ‘Oullins Reneklode’, ‘Top’, ‘Nancymirabelle’, ‘The Czar’, ‘Cacaks Fruchtbare’.

» Zum Vernaschen: Beerenobst
Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

GartenFlora Shop

Folgen Sie uns auf Facebook    Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr