5 Tipps zur Pflege im Winter

Fast geschafft! Ein Großteil der Kübelpflanzen ist schon eingeräumt. Jetzt noch schnell das Südseemyrten-Bäumchen dazugestellt.

Bildergalerie: 5 Tipps zur Winterpflege

1 Herbstputz: Die Pflanzen vor dem Einräumen kräftig schütteln. Dabei lösen sich alle welken Blätter. Kranke Pflanzenteile, hier faulende Granatäpfel, auspflücken. Auch die Erdoberfläche von Falllaub etc. befreien, sonst kann sich dort z. B. Grauschimmel einnisten.

2 Schädlingskontrolle: Im (zu warmen) Winterquartier machen sich gern Schädlinge wie Spinnmilben und Schildläuse breit. Die Pflanzen daher vorab gründlich kontrollieren, betroffene Exemplare mit einem geeig­neten Mittel behandeln, um ein Übergreifen auf Nachbarpflanzen zu verhindern. Bei robusten Arten, die lange draußen bleiben können, dezimieren erste leichte Fröste vorhandene Schädlinge. Die niedrigen Überwinterungstemperaturen im Gewächshaus bremsen ihre Vermehrung.

3 Warme Füße: Die Wurzeln sind am empfindlichsten. Erfrieren sie, ist die Pflanze verloren. Erfrorene Blätter oder Triebe dagegen können durch den Neuaustrieb ersetzt werden. Wichtig ist daher vor allem die Temperatur im Wurzelballen. Ein Erdthermometer hilft bei der Kontrolle. Um den Topf gewickelte Luftpolsterfolie isoliert und schützt zusätzlich.

4 Staunässe vermeiden:
Ein bisschen zu wenig Wasser ist immer besser als ein bisschen zu viel. Denn Wurzeln in der Wachstumsruhe faulen bei Staunässe in Kombination mit Kälte rasch. Auf Untersetzer daher besser verzichten. Arten wie die Schmucklilie, deren fleischige Wurzeln zu Fäulnis neigen, auf Holzleisten etc. stellen. Ausnahme: Der immergrüne Zylinderputzer nimmt Trockenheit auch im Winter äußerst übel, und so steht er bei Xandia Stampe als einziger im Übertopf.

5 Richtig gießen: Wer bereits Wochen vor dem Einräumen die Wassergaben reduziert, muss weniger schleppen und fördert das Ausreifen seiner Pflanzen. Wieviel im Winterquartier gegossen wird, hängt von vielen Faktoren ab: Je kühler und dunkler der Platz, desto weniger Wasser wird benötigt. Laubabwerfende Arten verbrauchen weniger als immergrüne. Heizt sich das Gewächshaus bei Sonne auf, verdunsten sie auch im Winter recht viel.

Technische Daten unseres Gewächshauses zum Herunterladen als PDF

Hier finden Sie noch weitere Informationen zum Winterschutz von Kübelpflanzen

ANZEIGE

Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

ANZEIGE

ANZEIGE

GartenFlora Shop

ANZEIGE

Folgen Sie uns auf Facebook    Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr