Dahlien aus Köstritz

Themen: Dahlien
Dahlie

Die Köstritzer Züchtung Cactus-Dahlie ‘Hittfelder Traum’ ist eine der vielen attraktiven und robusten Sorten, die in Dirk Panzers Schaugarten wachsen.

Genau genommen sieht man es schon auf den ersten Blick: Die Dahlie ist eine fremdländische Schönheit. So viel Temperament muss einfach aus wärmeren Gefilden kommen. Stimmt auch. Erst seit gut zweihundert Jahren gibt es Dahlien in Europa.

Von der Georgine zur Dahlie

Fast ebenso lange schreiben sie in dem kleinen thüringer Städtchen Köstritz Geschichte. Denn schon wenige Jahre, nachdem die feurige Mexikanerin aus der „Neuen Welt“ 1790 über Spanien auch an die deutschen Fürstenhöfe gelangt war, taucht sie im Pflanzenverzeichnis der Köstritzer Hofgärtner auf. Damals noch unter dem wohlklingenden, allerdings illegalen Namen Georgine, den die Dahlie noch zu Zeiten unserer Großmütter trug.

Und wiederum nur einige Jahre später, 1826, erfüllte sich der thüringer Pflanzenliebhaber Christian Deegen, durch einen Lotteriegewinn zu einem kleinen Vermögen gelangt, seinen Lebenstraum: Er eröffnete in Köstritz eine Handelsgärtnerei für „Georginen“ und begann zu züchten.

» Bildergalerie: Gärtnerei Paul Panzer

Hier begann einst die Dahlienzüchtung in Deutschland

DahlieWir sind an der Wiege der deutschen Dahlienzüchtung. Und das ist die Geschichte, die Dirk Panzer mit diesem verräterischen Leuchten in den Augen bei Führungen durch seine Gärtnerei erzählt.

Denn auch er verfiel der verführerischen Dahlie. Schon seine Vorväter lebten mit und von der Dahlie, doch das ist eine andere Geschichte …

Unterdessen werden im Schnittgarten die Blüten für eine große Ausstellung geerntet, und der eben noch plaudernde Gärtner trägt riesige Bunde von Stielen in den Lagerraum. Die Blumen müssen sofort ins Wasser.

Tipp gegen Schnecken

Auf dem Rückweg bekommen ihn dann doch Besucher zu fassen, denen die eine Frage unter den Nägeln brennt: „Hier gibt es wohl keine Schnecken?“ Die einschlägige Frage, die Dirk Panzer immer wieder beantworten muss. Dabei hat er mit den verhassten Gartengästen keine Probleme:

„Schneckenbekämpfung beginnt im Herbst mit dem Umgraben. Das bringt die Gelege nach oben, sie werden zerstört.“ Deshalb rät er gern, die Dahlien ganz unter sich zu lassen, sie zum Beispiel als Blütenhecke am Zaun zu pflanzen. „Das sieht umwerfend aus und lässt sich prima händeln.“

Denn mit dem ersten Frost müssen die Knollen aus dem Boden und ins Winterlager. Auch an nützlichen Tipps hat der Gärtner so manches auf Lager, und nebenbei erfährt der schneckengeplagte Dahlienliebhaber, wie er seine Wasserrechnung im Griff behält.

» Schlußakkord im Gartenjahr: Winterastern

Hacken hält den Boden feucht

Katrin und Dirk Panzer„Bloß nicht verwöhnen, konsequent nicht wässern. Ein Startschuss, und schon ist alles verdorben“, meint er. Und empfiehlt stattdessen, die Knollen besser in feuchten Boden, zum Beispiel nach einem Regen, zu bringen und hin und wieder zu hacken.

Denn: Einmal hacken ist wie dreimal Gießen. Eine Gärtnerweisheit, die nur noch die Alten kennen. Dirk Panzer bekam sie wohl in die Wiege gelegt: Schließlich wuchs er in einer Gärtnersfamilie auf.

Zeitaufwendige Züchtung

Jetzt aber wollen wir seine besten Sorten sehen. Dirk Panzer zeigt auf Schildchen: SP.103, SP.127 und lacht. Die neuesten Hoffnungsträger sind allesamt Kinder von Heinz Panzer, dem Seniorchef. Das Züchten ist eine zeitraubende Sache. Und man muss streng mit sich sein. Vater Panzer ist es, das „Prinzip heiße Nadel“ kommt für ihn nicht in Frage.

Für das Züchten neuer Sorten bleibt Dirk Panzer im Tagesgeschäft keine Zeit. So wollen wir wenigstens wissen, welche Dahlie er gerne züchten würde. Vielleicht die perfekte Blaue, die es noch immer nicht gibt?

Die pragmatische Antwort indes überrascht nicht: „Gute Schnittsorten, da fehlt noch einiges.“ Am liebsten in der Klasse der Pompon- Dahlien, die auch der Großvater so mochte. Es wird sie eines Tages geben. Bei einer solchen Ahnenreihe!

Dahlienfeste

Das Köstritzer Dahlienfest hat eine lange Tradition. Es findet jedes Jahr im September statt.

» Weitere Infos: Köstritzer Dahlienfest

Im Dahliengarten Gera wird zur Blütezeit der Dahlien das jährliche Dahlienfest gefeiert. Der Garten wurde 1928 angelegt und gilt als der älteste deutsche Dahliengarten.

» Sortenübersicht aus dem Dahliengarten Gera

Dahlien-Wissen aus über 100 Jahren

Ururgroßvater Ernst Panzer gründete 1872 die Gärtnerei am heutigen Standort. Damals war die Dahlie nicht die einzige Kultur der Handelsgärtnerei, bestimmt aber die heimliche Favoritin. Urgroßvater Paul Panzer brachte die Dahlienzüchtung gut voran. Die Gärtnerei trägt auch deshalb weiter seinen Namen.

Einige seiner besten Sorten, wie ‘Rotball’, längst zur „historischen“ Sorte gereift, gibt es noch heute in der Köstritzer Gärtnerei. Die perfekten Pompon-Dahlien waren die Lieblinge von Großvater Rudolf, und Vater Heinz Panzer schließlich hat dem Dahlien-Stammbaum so spektakuläre Sprösslinge wie ‘Otto Dix’ hinzugefügt. Die Messlatte für Sohn Dirk Panzer liegt hoch ...

» Gärtnerei Paul Panzer im Internet

Dahlien-Klassen

Dahlien-KlassenAngesichts der Vielgestaltigkeit der Blüten und tausender Sorten muss ein bisschen Ordnung einfach sein. So wurden die Dahlien-Klassen erfunden.

Wieviele dieser Klassen es geben muss, darüber sind sich selbst Kenner durchaus nicht einig. „Zehn Gärtner – elf Meinungen“, so konstatiert Paul Panzer und hält sich an die verbreitete Einteilung in 13 Klassen.

Und da sich die Natur auch nicht immer an Schemata hält, gibt es sogar immer wieder einmal eine Sorte, die man sowohl der einen als auch einer anderen Klasse zuschlagen könnte. Wir sehen das also besser entspannt und freuen uns über die kleinen Orientierungshilfen.

» Beispiele: Dahlien aus 13 Klassen

Dahlienblüten für die Vase

Dahlien in der VaseSchade, dass Dahlien so völlig ungeeignet für lange Transporte sind. Die Nachfrage nach Schnittblumen ist enorm.

„Ein Riesen-Trend“, meint auch Dirk Panzer, der nur das eigene Geschäft und die Blumenläden der Region beliefern kann. Denn die Blumen müssen sofort nach dem Schneiden in einen mit Wasser gefüllten Eimer gestellt werden.

Die großen Blüten verdunsten viel Wasser und brauchen Nachschub. Wer Dahlien-Sträuße liebt, ist wirklich gut beraten, wenn er seine Lieblingssorten im eigenen Garten hat.

Anne-Sophie Panzer hat gleich noch ein paar Tipps für die bessere Haltbarkeit parat: die unteren Laubblätter alle abstreifen. Im Wasser würden sie sonst faulen. Auch die kleineren Nebenknospen werden ausgebrochen. Meist blühen sie gar nicht mehr auf.

Und wer sich besonders große Blüten von seiner Dahlie wünscht, der lässt schon an der Pflanze im Garten nur eine Knospe pro Stiel stehen. Wer statt dessen lieber viele kleine Blüten mag: einfach die Hauptknospe auskneifen und die Nebentriebe wachsen lassen.
GartenFlora Gewinnspiel
Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

GartenFlora Shop

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr