Spinnenblume – die filigrane Tänzerin

Wo Cleome sich wohlfühlen und sich Insekten tummeln, kommt es zur Selbstaussaat.

zur Bildergalerie: Spinnenblume

Spinnenblume heißt sie. Wer sich jetzt abwendet, weil er sich vor achtbeinigen Gesellen gruselt, hat etwas verpasst. Eine Ballerina im Blumenbeet – zierlich und doch robust! Ihre Blüten, Schmetterlingen mit langen Fühlern gleich, flirren in Pastellfarben durch unsere Gärten. Leider noch viel zu selten. Wir stellen sie vor.

Welch ein Traum: geballte Blütenpracht im Staudenbeet! Aber das Ensemble wirkt insgesamt etwas zu wuchtig, zu kompakt? Setzen Sie einfach Spinnenblumen mit ihren bizarr geformten, luftig-leichten Blütenständen dazwischen! Falls Sie beetweise filigrane Leichtigkeit in den Sommergarten zaubern wollen, gelingt das ebenfalls – solo oder gemischt mit anderen Einjährigen – mit der regenfesten Dauerblüherin. Ihr Farbenreigen deckt die Palette der Pastelltöne ab, von Rein- über Cremeweiß, Pink, Zartrosa bis Lavendel, teils auch als Farbverlauf. Sehr apart!

Extravagant wirkt die Blütenform: Aus jeder Einzelblüte ragen lange Staubfäden, die an Spinnenbeine erinnern – daher der Name. Diese „hervorragende Lage“ lädt Biene, Hummel & Co. zur Pollenernte ein. Da die Blüten auch reichlich Nektar bereithalten, werden sie gerne von Insekten umschwirrt. Die endständigen Blütentrauben wachsen ständig weiter, so dass die aufrechten Exotinnen immer höher werden. Kneifen Sie Samenstände heraus, damit Sie die Augenweide noch länger genießen können.

Spinnenblumen blühen ohnehin sehr lange: vom Sommer bis zum Frost, meist von Juli bis Oktober. Perfekt im Blumenstrauß! Auch ihre Blätter sind dekorativ, sie ähneln dem Laub eines Schlitz-Ahorns. Wo Cleome sich wohlfühlen und sich Insekten tummeln, kommt es zur Selbstaussaat. In milden Lagen keimt schon bald die nächste Spinnenblumen-Generation.

» Hortensien – klassisch schön

Sorten-Potpourri

• ‘Colour Fountain Mixture’: Blüten von Weiß bis Pink, 100 cm (Bild oben).• ‘Helen Campbell’. Reinweiß, Höhe bis zu 120 cm. Sie blüht von Juli bis September.
• ‘Kirschkönigin’: Rosa, 90 cm.
• ‘Señorita Rosalita’: Neuzüchtung (auch als „Fesche Fanny“ gehandelt) mit violetten, ochideenähnlichen Blütentrauben. Im Gegensatz zu anderen Sorten tragen ihre Triebe kaum Dornen.
• ‘Señorita Rosalita’ wird vegetativ und nicht über Samen vermehrt. Ihre Blüten bilden keine oder reduzierte Staubfäden aus und setzen deshalb keine Samen an. So blüht ‘Señorita Rosalita’ auch ohne Ausputzen den ganzen Sommer über üppig.

Karin Wachsmuth

 » GartenFlora Shop: Spinnenpflanze SPERLING’s Spider Mischung

Pflanzen-Steckbrief


Name: Cleome spinosa/hassleriana
Blütenfarbe: weiß, rosa, violett
Blütezeit, Höhe: VII–X, 80 –120 cm
Standort: Sonnig und windgeschützt auf fruchtbarem, durchlässigem, mäßig feuchtem Boden.
Pflege: Regelmäßig düngen, Verblühtes/Samenstände entfernen.
Vermehrung: Durch Aussaat unter Glas von März bis April. Samen sind Lichtkeimer (Keimtemperatur etwa 20–22 °C ), nicht mit Erde bedecken! Nach dem letzten Frost ins Beet auspflanzen, dazu vorher abhärten. Achtung, Stängel tragen Dornen, Samenernte nur mit Handschuhen!
Krankheiten und Schädlinge: Jungpflanzen anfällig für Blattläuse oder Raupenfraß. Ansonsten robust.

» Rittersporn – die Suche nach Atlantis

Schick kombiniert

Mit Stauden und Gräsern: Bizarre Cleome-Blüten passen prima zu auffälligen Blüten von Ausdauernden oder zu Horsten zierlicher Gräser!

    Rittersporn (Delphinium)Scheinsonnenhut (Echinacea)
    Japan-/Herbst-Anemone
    Schaf-/Edelgarbe (Achillea)
    Flammenblume (Phlox)
    Hohe Dahlien (Dahlia)
    Rutenhirse (Panicum)
    Lampenputzergras (Pennisetum)
    Chinaschilf (Miscanthus ‘Gracillimus’)

Mit Sommerblumen: Vergängliche Schönheit zusammen mit anderen Einjährigen. Imposant als großzügige Gruppenpflanzung.

    Zier-Tabak (Nicotiana)
    Schmuckkörbchen (Cosmos)
    Fuchsschwanz (Amaranthus)
    Zier-Salbei (Salvia coccinea, patens)
    Patagonisches Eisenkraut (Verbena)
    Zinnien (Zinnia)

» Blatt und Blüte: Alle Themen in der Übersicht
GartenFlora Gewinnspiel
Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

GartenFlora Shop

Folgen Sie uns auf Facebook   Folgen Sie uns auf YouTube   Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr