Sonnenkuss Kürbisfruchtaufstrich

Zutaten

  • 2 kg Kürbis
  • 1 kg Äpfel
  • 1,5 kg Gelierzucker 2:1
  • 5 Zitronen
  • 3 Orangen
  • 3 Vanilleschoten
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Ingwer

Kürbisfruchtaufstrich: Zubereitung

Den Kürbis waschen und vierteln. Die Kerne auskratzen, Schale dünn abschneiden und den Kürbis fein würfeln. Die Äpfel entkernen und ebenfalls klein würfeln. Alles in einen großen Topf geben und mit dem Gelierzucker vermengen. Jetzt langsam den Topf erhitzen, bis der Inhalt kocht. Etwa 2 Minuten köcheln lassen und dann die Hitze wegnehmen. Den Topf mit Inhalt etwa 6 Stunden ruhen lassen. Danach wieder langsam erwärmen. Zitronen und Orangen auspressen und den Saft zugeben. Den Ingwer schälen und ganz fein reiben. Vanilleschoten aufritzen und auskratzen, das Mark wie auch die Schoten mit dem Zimt und Ingwer in den Topf geben. Jetzt alles gut verrühren und mindestens 4 Minuten kochen lassen und abschmecken.

Marmeladen-Meisterschaft: Siegerinnen bei den Profis

Die Schwestern Susann Stark und Svenda Hofmann betreiben seit zwei Jahren eine kleine Marmeladen-Manufaktur Brausezimt in Königs Wusterhausen. Auf Märkten und im Internet (brausezimt.de) sind zum Beispiel Fruchtaufstriche aus Kürbis, Pfirsich, Quitte oder Erdbeeren zu haben. Die Früchte wachsen vor allem im eigenen Garten.