Blitzgurken Foto: AdobeStock_Marcin_Jucha

Blitzgurken – schnelles Rezept mit vollem Aroma

Haben Sie schon von Blitzgurken gehört? Für diese Art der Essiggurken finden anstelle der typischen Gewürzgurken Salatgurken Verwendung. Sie sind blitzschnell zubereitet und stehen ihren Geschwistern geschmacklich in keiner Weise nach. Neugierig? Wir zeigen Ihnen in diesem Rezept, wie sie spielend leicht köstliche Blitzgurken herstellen.

Warum Blitzgurken?

Wir lieben knackige Gewürzgurken und legen wir sie selber ein, können wir es oftmals kaum abwarten, sie zu vernaschen. Doch das Einmachen von Gurken kann seine Zeit beanspruchen, denn je länger Gewürzgurken lagern, desto besser schmecken sie in der Regel. Blitzgurken oder auch Schnellgurken sind da weitaus unkomplizierter. Für sie werden keine typischen Gewürzgurken im Ganzen verwendet, sondern klassische Salatgurken in Scheiben geschnitten. So genügt schon eine einzige Nacht, um das volle Aroma aus dem Gemüse zu kitzeln. Laden Sie also am besten ein paar Freunde zu einem spontane Grillen ein, denn die leckeren Gurken sind mit wenig Aufwand verzehrbereit.

Blitzgurken Rezept

Blitzgurken Foto: AdobeStock_bignai
Blitzgurken brauchen nicht lange, um durchzuziehen. Foto: AdobeStock_bignai

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 kg Salatgurke
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Senfkörner
  • 6 EL 10-prozentigen Essig
  • 1 Bund Dill

Zubereitung der Blitzgurken

  1. Schneiden Sie die Salatgurken in Scheiben und die Zwiebeln in Ringe.
  2. Beides mit den Lorbeerblättern und den Pfefferkörnern in eine Schüssel schichten.
  3. Für den Sud Salz, Zucker, Senfkörner und Essig mischen.
  4. Anschließend den Sud über die Gurken gießen und ein paar Stunden warten, bis die Gurken genügend Saft gezogen haben und mit dem Sud bedeckt sind.
  5. Dill klein hacken und unter die Gurken heben.
  6. Alle 5 Stunden gut durchrühren und über Nacht ziehen lassen – fertig sind die Blitzgurken!

Für den Gartentisch

Blitzgurken Foto: AdobeStock_fotoknips
In einem Einmachglas auf dem Gartentisch werden die Gurken zum Hingucker. Foto: AdobeStock_fotoknips

Sie haben Gäste eingeladen und möchten Ihre Blitzgurken auf dem Gartentisch hübsch in Szene setzen? In rustikalen Einmachgläsern wirken sie besonders hübsch. Einfach je eine Portion Blitzgurken in ein Einmachglas geben und neben den Tellern für den Hauptgang platzieren. Ein paar Kräuter oder Senfblüten runden das Bild stimmig ab.

Die Top-Themen der Oktober-Ausgabe:

1. Farbenreiche Ziergräser: Weichzeichner im Garten

Von wegen nur grün! Gräser gibt es in vielen abwechslungsreichen Farben und Formen. So lassen sie sich effektvoll einsetzen.

2. Bäume unterpflanzen: Robuste Stauden für den Schatten

Wer unter Bäumen bestehen will, muss Schatten, Trockenheit und Wurzeldruck standhalten. Wir zeigen, welche Stauden dort gut wachsen.

3. Furioses Finale: So bunt leuchten Wilder Wein & Co

Zum Saisonende geben die Kletterkünstler noch einmal alles und hüllen Hausfassaden, Mauern, Zäune und Pergolen in feuriges Gelb, Orange und Rot.

 

Sind Sie neugierig geworden? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Vorschau im E-Paper>>

GartenFlora jetzt testen