Landlust

Themen: Landlust

Landlust im eigenen Garten

Pflanzen und Tiere gehören zur Landlust einfach dazu. Grün statt Grau, Vogelgezwitscher statt Autolärm, anfassen und selber machen statt auf einen Bildschirm blicken – der Garten bietet all das und kommt deshalb der neuen Lust am Landleben entgegen. Selbst ein Topfgarten auf dem Balkon kann, mit den richtigen Pflanzen, die Landlust stillen. Farbenfrohe Stauden, schlanke Miniobstbäume, duftender Zwergflieder und der Schmetterlingsstrauch ermöglichen entspannende Tierbeobachtungen und die eigene Ernte. Außerdem erinnern sie im Kleinen an eine ländliche Idylle.

Zur Landlust gehört ein Gemüsegarten

Selber ernten, wissen wo es herkommt – parallel zur Lust am Land steigt auch die Freude am Gemüsegarten, der lange Zeit keine bedeutende Rolle mehr spielte. Frischer als aus dem eigenen Garten kann Gemüse und Obst nicht sein. Er bietet auch besondere Geschmackserlebnisse: Alte Sorten oder Wildobst, das nicht im Supermarkt erhältlich ist, lassen sich in Eigenregie nach Lust und Laune ausprobieren. Selbst wenn Platz knapp ist, kann Obst geerntet werden, denn neue Sorten wurden speziell für kleine Gärten gezüchtet.

» Tipps für einen schönen Obst- und Gemüsegarten

» Gemüsegarten neu gedacht

Landlust und Blütenrausch – Pflanzen für mehr Gartenromantik

Neben Obstgehölzen gehören auch Rosen und Blütenstauden zur neuen Landlust. Rosen, die aus einem romantischen, ländlich anmutenden Garten nicht wegzudenken sind, gibt es in vielen Formen, Farben und Größen. Robuste Strauchrosen, die heimischen Tieren Schutz und Nahrung bieten, finden sich im großen Rosensortiment genauso wie Zwerg- und Kletterrosen, die nur wenig Grundfläche brauchen, um sich gut zu entwickeln. Sie bieten beste Voraussetzungen für Landlust und Blütenfülle selbst in einem kleinen Stadtgarten.

»Praxistipps zu  Rosen | Sträucher | Bäume

Die Landlust und ihre Gesichter: Cottage- und Bauerngarten

Cottage- und Bauerngärten sind typische Gärten ländlichen Lebens. Sie faszinieren mit ihrer großen Pflanzenvielfalt und der Mischung von Zier- und Nutzpflanzen, Gehölzen und Kräutern, farbenfrohen Blütenpflanzen und traditionellen Heilkräutern. Wenn die Landlust zu groß wird, lässt sich der Charme dieser Gärten mit Tränendem Herz, Stockrosen, Hortensien und anderen typischen Bauerngarten-Pflanzen in die Stadt holen.

» Der Cottage-Garten

» Lenes Landlust

Kleine Ruhepunkte für noch mehr Pflanzen

Es gibt viele Möglichkeiten, um Landlust im Garten aufkommen zu lassen. Dabei sind neben Pflanzen und Tiere vor allem Ruhepunkte wichtig. Scheuen Sie sich nicht, hin und wieder eine Bank aufzustellen, auf der Sie dann verweilen können. Ideale Plätze finden Sie unter hohen Bäumen, die Ihnen ausreichend Schatten spenden und auch im Sommer für ein angenehmes Kleinord sorgen. Vielleicht entscheiden Sie sich ebenso für eine kleine Hollywoodschaukel, in der Sie mit einem frisch gepressten Saft Landlust und Sommer so richtig genießen können.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr