Blauregen kann nicht nur an Hauswänden, sondern auch verschiedenen anderen Kletterhilfen wachsen.

Stabile Kletterhilfen für den Blauregen

Manche Kletterpflanzen, zum Beispiel Efeu und Wilder Wein, können mit ihren Haftorganen selbstständig an Mauern oder Wänden emporwachsen. Andere – wie Kletterrosen und Blauregen – benötigen Kletterhilfen. Sie können zum Beispiel an einem Spalier, Spanndrähten oder einer Pergola in die Höhe wachsen. Wenn die Triebe an der Kletterhilfe befestigt werden, sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht in die Rinde einschneiden.

Bei Blauregen ist außerdem wichtig, dass das Gerüst sehr stabil ist. Dieser Kletterer kann, wenn er nicht zurückgeschnitten wird, wegen seiner Wüchsigkeit und Höhe ein beträchtliches Gewicht erreichen.

PdM