Himbeeren pflanzen – Herbst und Frühjahr

Im Herbst und Frühjahr sind Himbeeren mitunter gebündelt als wurzelnackte Ware im Handel. Sie sind preisgünstiger als getopfte Pflanzen und bieten sich an, wenn längere Spaliere neu gepflanzt werden sollen. Auch selbst gewonnene Jungpflanzen direkt aus dem Himbeerbeet können in dieser Zeit verpflanzt werden. Zum Beispiel, wenn der Bestand vergrößert oder an anderer Stelle einer neuer aufgebaut werden soll.

Wichtig

Kürzen Sie die Wurzeln etwas ein. Sie verzweigen sich so besser. Schneiden Sie den Haupttrieb bis auf 25 cm Länge zurück. Die Pflanzen wachsen dann deutlich leichter an. An einem unbeschnittenen Trieb würden später Blüten und Früchte entstehen, die weitere Kraft verbrauchen. Die Folge sind kümmerliche Neutriebe, die im Folgejahr kaum Früchte tragen können. Der Bestand kommt dann mit einem Jahr Verzögerung in die Ertragsphase.

Himbeeren vermehren

Graben Sie diesjährige Ruten mitsamt Wurzeln großzügig aus. Die einmaltragenden Sorten werden erst im übernächsten Jahr tragen. Zweimaltragende fruchten schon im Folgejahr.