Tomatenturm von BioGreen

Der BioGreen Tomatenturm ist kein optisches Highlight, aber die Idee ist für 16,95 Euro (zzgl. Versand) gut: ein Pflanztopf mit Wasserspeicher und Rankhilfe. Er war schnell montiert, mit Erde versehen und bepflanzt. Das 2-Liter-Wasserreservoir wurde von unten befüllt, und die Pflanzerde konnte sich vollsaugen. So bildete sich ein kräftiges Tomatenwurzelwerk im Wasserbad, dem wir ab und an Flüssigdünger spendierten.

Unter dem Dachüberstand auf der Terrasse standen die Tomaten vor Regen geschützt. Soweit alles gut. Aber Achtung: Die Pflanzen sind durstig. Wird nicht regelmäßig Wasser nachgefüllt, liegen die Wurzeln trocken, und es droht nach dem erneuten Bewässern Fäulnis.

Fazit zum Tomatenturm

Der Schwachpunkt der Konstruktion ist die Rankhilfe. Sie hält dem Gewicht einer ausgewachsenen tragenden Tomate nicht stand. Hier sollte nachgebessert werden: Punktabzug!