Sauerampfer Himbeer-Rhabarber-Crumble

Rezept: Sauerampfer Himbeer-Rhabarber-Crumble

Für 4 Personen

Zutaten     200 g Weizenmehl Type 405 oder 550,
    100 g Zucker,
    100 g kalte Butter,
    1 Päckchen Vanillezucker,
    1 Prise Salz,
    1 Ei,
    250 g frische oder TK-Himbeeren,
    300 g Rhabarber,
    Fett für die Form.

Für die Ampfer-Creme:
    200 g Frischkäse bzw. Schmand,
    1 Handvoll Ampfer,
    Milch.

Zubereitung des Sauerampfer-Himbeer-Rharbarber-Crumbles

Das Mehl, 75 g des Zuckers, die Butter in Flöckchen, Vanillezucker, Salz und Ei mit den Knethaken des Handrühr- geräts vermengen. Anschließend mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Eine rechteckige Form (26 cm x 19 cm) einfetten. Frische Himbeeren verlesen. Tiefgefrorene Früchte antauen lassen. Rhabarberstangen putzen, waschen und in 2 cm breite Stücke schneiden. Rhabarber und Himbeeren in die Form füllen, mit dem restlichen Zucker bestreuen. Streusel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 175 °C) ca. 45 min backen. Eventuell nach ca. 30 min mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen, Früchte mit dem Saft auf einem Teller anrichten, abkühlen lassen.

Das i-Tüpfelchen: Junge Blätter vom Sauerampfer oder seinem milderen Verwandten Blutampfer kleinschneiden, mit etwas Milch pürieren. Frischkäse oder Schmand hinzugeben, alles mit dem Pürierstab glattrühren. Himbeer-Rhabarber mit Ampfer-Creme garnieren, Crumble aufstreuen, servieren.

» Alle Rezepte auf einen Blick

Obst, Gemüse, Kräuter

Gibt es etwas Leckeres als Kräuter, Gemüse und Obst aus dem eigenen Garten? Mit unseren Tipps und Tricks gelingt die Ernte.

Weiterlesen >>

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr