Äpfel im Wintermantel

Rezept: Äpfel im Wintermantel

Zutaten: (für 6 Portionen)

- 250 g Mehl,
- 1 Messerspitze Backpulver,
- 1 Prise Salz, 100 g Zucker,
- 1 Ei, 125 g Butter,
- 4 Essl. Korinthen,
- 2 Essl. Walnusskerne,
- 1 gehäufter Essl. weiche Butter,
- 3 Teel. Zucker,
- 1 Messerspitze gemahlener Zimt,
- 6 kleine Äpfel,
- 1 Eigelb,
- 1 Essl. Milch

Zubereitung der Äpfel im Wintermantel

Mehl mit Backpulver, Salz, Zucker, Ei und Butter rasch zu einem glatten Mürbeteig verkneten, mindestens 30 Min. kalt stellen. Korinthen überbrühen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Walnüsse grob hacken. Die Butter mit Zucker, Zimt, Korinthen und Nüssen vermengen.

Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und mit der Mischung füllen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig darauf dünn ausrollen. Sechs Quadrate ausrädeln, Äpfel daraufsetzen, die Teigränder über den Äpfeln zusammenschlagen und fest zusammendrücken.

Aus restlichem Teig Blätter ausschneiden oder Formen ausstechen und die Äpfel damit belegen. Eigelb mit Milch verquirlen, die Wintermanteläpfel rundum damit bestreichen, auf ein Blech mit Backpapier setzen und im vorgeheizten Ofen bei 220 °C auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen. Noch heiß mit Puderzucker bestäuben, mit Sahne oder Vanillesoße servieren.
 
Tipp: Ein Apfelausstecher ist eine tolle Sache. Damit sind die Früchte ruckzuck vom Kerngehäuse befreit.
 

Weitere Bratapfel-Rezepte

» Rezept: Bratapfel-Kuchen mit Rumrosinen

» Rezept: Bratapfel im Glas

» Rezept: Weihnachtliches Bratapfel-Tiramisu

Obst, Gemüse, Kräuter

Gibt es etwas Leckeres als Kräuter, Gemüse und Obst aus dem eigenen Garten? Mit unseren Tipps und Tricks gelingt die Ernte.

Weiterlesen >>

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr