Sichtschutz

Themen: Sichtschutz
Haselnussholz – Aluminium – Glas: Eine attraktive Sichtschutzkombination auch für die moderne Architektur

Sichtschutz im Garten und auf der Terrasse ist mehr denn je gefragt, um die Privatsphäre auch im Außenbereich genießen zu können. Neben der Funktionalität spielen bei der Auswahl des passenden Materials für Sichtschutzelemente auch ästhetische Aspekte eine wichtige Rolle, denn die Zäune sollen letztlich zur Architektur von Haus und Garten passen.

Sehr geschätzt werden seit kurzem Flechtzäune aus Haselnussholz. Das Naturmaterial überzeugt durch seine hohe Stabilität und besonders lange Haltbarkeit. Aber nicht nur im naturnahen Garten kommen sie gut zur Geltung. Mit aktuellen Anwendungsbeispiele beweist die Weidenprofi GmbH (Augsburg), dass sich rustikale Haselnusszäune auch hervorragend mit modernen Materialien wie Edelstahl und Glas kombinieren lassen. Gerade der scheinbare Gegensatz zwischen naturbelassenem Holz und dem geradlinigen, kühlen Werkstoff sorgt für den besonderen Reiz. Auch können die Flechtzäune so die Brücke zu einer natürlichen Bepflanzung schlagen.

Die Weidenprofi GmbH bietet ein breites Spektrum an Wind- und Sichtschutzzäunen aus handgeflochtenem Haselnussholz an. Im Programm sind viele verschiedene Modelle – mit und ohne Rahmen – in unterschiedlichen Größen, die eine vielseitige Gestaltung von Garten und Terrasse erlauben. Die Flechtzäune werden auch hohen ökologischen Ansprüchen gerecht: Das Rohmaterial wird in Europa geerntet und hier auch von Hand verarbeitet. Haselnusszäune weisen eine hervorragende Ökobilanz auf und sind auch ohne künstliche Zusätze und chemische Behandlung sehr lange haltbar. Zu beziehen sind die hochwertigen Flechtzäune über www.feliwa.de.

 


Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

GartenFlora Shop

Folgen Sie uns auf Facebook    Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr