Garten neu entdecken

Gartenarbeit

Gartenarbeit ist für den einen ein notwendiges Übel und für den anderen eine Möglichkeit, regelmäßig an der frischen Luft aktiv zu sein. Foto: BGL

Für die meisten Besitzer ist der eigene Garten die Erweiterung des privaten Wohnraums, nur dass er unter freiem Himmel liegt. Wer einen Garten hat, nutzt ihn zum Großteil täglich (fast 47 Prozent) oder mehrmals in der Woche (rund 39 Prozent), so eine Studie von Tomorrow Focus Media. Was jedoch die Bewohner in ihrem „grünen Wohnzimmer" tun, ist sehr unterschiedlich. Die einen verbringen dort vor allem Zeit mit Familie und Freunden, andere suchen Entspannung. Fast die Hälfte der Befragten gibt an, dass sie gerne im Garten arbeiten. Aber auch für Aktivitäten wie das Spielen mit Kindern oder Sport verbringen jeweils gut 16 Prozent ihre Freizeit im eigenen Grün.

Entschleunigen

Gärten bieten die Möglichkeit, sich dem zu widmen, wozu der hektische Alltag meist wenig Raum lässt. Hier findet man Ruhe, das Handy kann auch mal ausschalten und so ein Stück der ständigen Erreichbarkeit entfliehen. Die Zeit, die wir im Garten verbringen, ist Echtzeit: Nichts passiert auf Knopfdruck, die Pflanzen wachsen nach ihrer inneren Uhr, womöglich plätschert ein Brunnen, Vögel zwitschern, die Blätter rauschen im Wind. Jeder findet auf seine Art das, wonach er sucht - Entschleunigung. Sei es in einer wohltuenden Ruheoase zum entspannten Bücherlesen oder ein Schwimmteich, in dem man täglich in ein erfrischendes Naturerlebnis eintaucht. Wieder andere finden ihre Erfüllung in einer Sammlung duftender Rosen aller Größen und Blütenfarben. Bei dem nächsten stehen Formschnittgehölze, die in geometrische oder fantasievolle Figuren geschnitten sind, im Mittelpunkt. Auch der Nutzgarten erlebt zurzeit eine Renaissance. Eigenes Obst und Gemüse anzubauen und die Früchte der eigenen Gartenarbeit kulinarisch genießen zu können, stellt für viele einen Reiz dar.

Individuelle Lösungen

Außergewöhliche Bepflanzung. Foto: BGLEin Garten bietet unterschiedlichste Entfaltungsmöglichkeiten und lässt sich individuell nach den Bedürfnissen seiner Besitzer gestalten. Hierzu lohnt es sich, den Rat eines Landschaftsgärtners hinzuzuziehen. Der Profi weiß, wie man eine wohnliche Terrasse anlegt, wie Obstbäume und andere Gehölze gepflanzt werden und wie man einen Schwimmteich baut. „Selbst wenn das Grundstück schwierige Voraussetzungen hat wie eine Hanglage, verdichteten Boden oder starke Verschattung, kann man gemeinsam mit dem Fachmann erörtern, wie sich das eigene Gartenglück trotzdem verwirklichen lässt", erklärt August Forster, Präsident des vom Bundesverbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL). „Häufig ist mehr möglich als zunächst gedacht. Denn der Landschaftsgärtner bringt das Wissen und die Erfahrung mit, um Gärten zu entwerfen und umzusetzen, die gleich mehrere Wünsche miteinander vereinen."

Außergewöhnliche Bepflanzung

Viele wünschen sich Gärten, die aus dem Einerlei der typischen Hausgärten hervortreten. Dazu braucht es eine außergewöhnliche Bepflanzung, eine besondere Aufteilung und individuelle Accessoires, die den Wünschen der Gartenbesitzer dienen. Ob ein naturnahes Ambiente mit Wildpflanzen, die Vögeln, Bienen und Schmetterlingen Nahrung und Unterschlupf bieten, oder ein moderner Garten mit farbstarken Lichteffekten, die das eigene Grün in den Abendstunden in Szene setzen, Natursteinwege und -terrassen, Kletterpflanzen, die das Haus mit dem Garten verbinden - den Möglichkeiten sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Dabei kann man sich nicht nur bei der Gestaltung, sondern auch bei der anschließenden Pflege Unterstützung vom Landschaftsgärtner holen. Wer Freude an der Gartenarbeit hat, kann auch individuelle Vereinbarungen treffen, sodass der Profi zum Beispiel nur dann vorbeikommt, wenn schwierige Arbeiten wie das Schneiden von hohen Hecken anfallen. Inspirationen für individuelle Gärten und Landschaftsgärtner vor Ort sind unter www.traumgarten.de zu finden.

Quelle: BGL


Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

GartenFlora Shop

Folgen Sie uns auf Facebook    Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr