Blume des Jahres 2015

Gewöhnlichen Teufelsabbiss (Succisa pratensis)

Blume des Jahres: Der Gewöhnliche Teufelsabbiss (Succisa pratensis). Bild: Loki Schmidt Stiftung

Die Loki Schmidt Stiftung hat für 2015 den Gewöhnlichen Teufelsabbiss (Succisa pratensis) zur Blume des Jahres ernannt. Damit wirbt sie für den Schutz dieser bedrohten Pflanze, die in den meisten Bundesländern auf der Roten Liste der gefährdeten Arten steht. Die attraktive, mehrjährige Staude erreicht eine Höhe von 20 bis 100 cm und erfreut uns zwischen Juli und September mit ihren meist hellblau, violett oder selten auch rosa gefärbten, zierlichen Blüten. Die Bestäubung erfolgt durch Bienen, Falter und andere Insekten. Die Früchte der Staude werden durch Wind oder durch Tiere ausgebreitet. Der Teufelsabbiss bietet Nahrung für viele attraktive Falter. Sowohl der deutsche als auch der lateinische Name für den Gewöhnlichen Teufelsabbiss sind auf die besondere Gestalt seines unterirdischen Wurzelstocks zurückzuführen. Da dieser im Herbst von unten abstirbt, sieht er wie „abgebissen“ aus. Nach einer Sage soll es der Teufel aus Zorn über die Heilkraft der Pflanze abgebissen haben.

„Die Aussaat des Teufelsabbisses in Gärten und Balkon kann natürlich den Rückgang dieser seltenen und schönen Blume in unserer Landschaft nicht wettmachen. Indem die Menschen sie durch unsere Samenpostkarten kennenlernen, werden sie sich aber auch eher für die Erhaltung ihrer letzten Lebensräume in der freien Landschaft einsetzen“, so Axel Jahn, der Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung.

Mit der Bekanntgabe der Blume des Jahres 2015 am 21. Oktober erinnert die Stiftung an ihre Gründerin Loki Schmidt (1919-2010), die sich viele Jahrzehnte für den Naturschutz in Deutschland eingesetzt und die Aktion „Blume des Jahres“ im Jahr 1980 ins Leben gerufen hat.

Samen-Postkarten bestellen!

Auf den Samen-Postkarten befinden sich neben einem Samentütchen genaue Hinweise zur Ausbringung und Pflege der Saat des Gewöhnlichen Teufelsabbisses. Die Bestellung ist kostenlos. Die Samen sind Nachzuchten von Wildpflanzen aus Schleswig-Holstein. Die heimische, attraktive Wildstaude fördert in Garten und Balkon auch zahlreiche von den Blüten angelockte Bestäuber und leistet so einen kleinen Beitrag zur Stärkung der biologischen Vielfalt im besiedelten Raum.

Die Samenpostkarten der Blume des Jahres 2015 können kostenlos unter info@remove-this.loki-schmidt-stiftung.de oder unter der Telefonnummer 040-243 443 bestellt werden. Die Postanschrift lautet: Loki Schmidt Stiftung, Steintorweg 8, 2099 Hamburg.

Weitere Informationen zur Loki Schmidt Stiftung finden Sie unter www.loki-schmidt-stiftung.de


Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

GartenFlora Shop

Folgen Sie uns auf Facebook    Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr