Achtung! Giftig! Vergiftungsunfälle bei Kinder

Frühlingszeit ist Pflanzzeit. Primeln, Bellis, Stiefmütterchen & Co. locken Gartenbesitzer in Gärtnereien, Baumärkte und Gartencenter. Eltern von Kleinkindern sollten allerdings darauf achten, dass keine giftigen  Pflanzen in ihrem Einkaufswagen landen; Pflanzen wie zum Beispiel  Engelstrompete, Goldregen oder Blauer/Gelber Eisenhut.  Welche Pflanzen außerdem giftig sind, steht in der kostenlosen Broschüre  "Achtung! Giftig! Vergiftungsunfälle bei Kinder" der Aktion Das Sichere Haus  (DSH), Hamburg.

Geeignete Pflanzen für den Familiengarten

Gut geeignet für den "Kinder"-Garten oder den Balkon sind Blumen oder Stauden  wie Cosmea, Tränendes Herz, Kornblume oder Kapuzinerkresse - letztere schmeckt  übrigens auch sehr gut als vitaminreicher Salat. Empfehlenswerte Gehölze für den Garten sind zum Beispiel Ahorn-, Linden- und Pappelarten, Felsenbirne oder Forsythien.

Erste Hilfe bei Vergiftungen

Eltern, die das Gefühl haben, dass ihr Kind giftige Pflanzenteile verzehrt hat, sollten es genau beobachten. Es schadet nie, dem Kind vorsichtshalber Wasser zu trinken zu geben (Leitungswasser oder stilles Wasser), um eventuell verschluckte Giftstoffe zu verdünnen.  Medizinkohle sollte im Medikamentenschrank vorhanden sein. Wenn das Kind sich  übergibt oder benommen wirkt, sollte sofort der Notarzt gerufen oder das Kind ins Krankenhaus gebracht werden.

TIPP: GIZ-Nummer ins Handy
Wer die Telefonnummer eines Giftinformationszentrums (GIZ) ins Handy einspeichert, bekommt im Fall des Falles auch bei Ausflügen und im Urlaub schnell professionellen Rat.  GIZ-Telefonnummern unter:  www.bfr.bund.de/ Suchbegriff: Giftinformationszentren.

Kostenlose Broschüre
Die Broschüre "Achtung! Giftig! Vergiftungsunfälle bei Kindern" ist kostenlos bis zu einer Bestellmenge von 100 Exemplaren. Per Postkarte:  DSH, Stichwort "Gift", Holsteinischer Kamp 62, 22081 Hamburg. Per Mail: bestellung@remove-this.das-sichere-haus.de.  Per Internet: www.das-sichere-haus.de/broschueren/kinder.

Die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH) informiert über Unfallgefahren in  Heim und Freizeit. Mit ihrer Arbeit will die DSH dazu beitragen, die  hohen Unfallzahlen zu senken: Pro Jahr verunglücken in Deutschland  rund 5,4 Millionen Menschen in den vermeintlich sicheren eigenen vier Wänden, bei der Gartenarbeit, beim Heimwerken, beim Sport oder bei  anderen Freizeitaktivitäten.


Newsletter-Anmeldung

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Aktuelle Ausgabe

Das Ratgebermagazin für Gartenliebhaber. Jeden Monat neu mit einer Vielzahl Tipps und Ratschlägen für den Zier- und Nutzgarten, mit Gestaltungsideen, Trends und Neuheiten rund um das Hobby Garten. Dazu wunderschöne Fotos aus liebevoll angelegten Privatgärten.

Editorial lesen Abonnieren

Aktuelle Ausgabe

GartenFlora Shop

Folgen Sie uns auf Facebook    Folgen Sie uns auf Twitter

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.

Erfahren Sie mehr